Ausbildungsberufe in der Modebranche

Ausbildungsberufe in der Modebranche sind heißbegehrte Lehrstellen. Die besten Möglichkeiten für eine Karriere in der Fashion Szene sind Berufe, die von Grund auf handwerkliche Fähigkeiten vertiefen lassen und die geeignete Grundlage für weiterführende Studien geben um später in die Fußstapfen von Ed Hardy zu treten.

Schnittdirektrice, Fashion Designer und Filialleiter
Die Bezeichnungen der Berufe änderten sich, die Notwendigkeit einer handfesten Ausbildung aber nicht. Was früher unter der Bezeichnung Musternäherin bekannt war, kann heute vielleicht als Bekleidungsgestalter gefunden werden. Die Ausbildung zu einem Herrenmaßschneider oder zur Damenmaßschneiderin hat jedoch den guten Vorteil, das die Grundlagen für eine spätere Designerausbildung auf bestem Fachwissen über die Ausführbarkeit technischer Kniffe, materialtechnischer Einsätze oder Änderungen von Schnitten basieren. Eine Ausbildung von der Pike auf hat sich häufig im Bereich der Mode bewährt.

Die Berufsbezeichnungen variieren auch von Unternehmen zu Unternehmen
Änderungsschneider, Bekleidungsschnittzeichner, Maßschneider, Modenäher oder Modist, die Auswahl an Lehrberufen ist unermesslich groß. Wer sich für die Modebranche begeistern kann, sollte sich in diesen Berufszweigen umsehen. Für die Verarbeitung spezieller Materialien sind gesonderte Berufe erlernbar, Kürschner und Pelzveredler bieten jungen Leuten ein schönes Betätigungsfeld innerhalb der Modebranche, das sich mit Tierfell- und Lederbehandlung befasst. Die modischen Designs aus dieser Fachrichtung können sehr edle Schöpfungen sein und mit enormer Aufmerksamkeit rechnen. Ein Berufseinstieg als Kürschner gibt viele Varianten für Kreativität frei.

Veredeln von Textilien
Die Stickerin oder die Strickerin geben den Textilien ein ganz neues Aussehen, kunstvolle Designs erwachen zum Leben unter den Händen begabter Textilgestalter. Wer gerne kreativ mit Stoffen, Perlen oder Stickgarnen umgeht, sollte sich die Berufe näher ansehen. Ob man genähte Objekte mit Stickerei verziert oder ob man schöne kuschelige Gestricke aus Garn fertigt, die tollen Kreationen können begeistern. Viele moderne Maschinen bringen heute ein hohes technisches Niveau in die Textilgestaltung ein, Maschinenstickerei in vielfältigen Motiven und maschinell gestrickte Designerkleidung geben einen Vorgeschmack auf die vielfältigen Fähigkeiten der Strickerin und Stickerin, sie erlernen die Bedienung von Maschinen ebenso wie die handwerklich gute Ausführung von individuellen Teilen. Handgefertigte Spitzen, Stickereien und Strickereien geben noch immer den hochwertigen Modellen der Designer den feinen Touch. Edle Mode in einzigartigen hochwertigen Designs verlangt oft nach meisterlicher Handarbeit.