Das Mode Studium – Ein Überblick über Studiengänge und Hochschulen

Ein Mode Studium in Deutschland gibt es in den vielfältigsten Varianten. Daher muss man sich vor dem Studienbeginn erst einmal entscheiden: Wähle ich ein technisches, ein betriebswirtschaftliches oder ein gestalterisches bzw. kreatives Studienfach? Die verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen, an denen man in Deutschland einen Studiengang aus dem Bereich Mode studieren kann, haben für die verschiedenen Herausforderungen in der Modebranche auch entsprechend unterschiedliche Studiengänge und Spezialisierungen im Angebot.

Modedesign ist das beliebteste Fach

Mode studiumEines der beliebtesten und meistverbreiteten Studienprogramme ist dabei sicherlich Modedesign. Der Traum vieler junger Menschen, Karriere als Modedesigner zu machen und später für berühmte Modemarken und Designer Kreationen zu entwickeln, ist ungebrochen. Allerdings sollte man sich auch im Klaren sein, dass nicht jeder Absolvent eines Mode-Studiengangs auch Top-Designer wird. Und zudem ist vor den Erfolg erstmal harte Arbeit gesetzt. Der Professor einer renommierten Fachhochschule macht seinen Studierenden daher direkt in der ersten Vorlesung klar: Ein Modedesign Studium schafft man nur mit sehr viel Leidenschaft. Und dieses Wort wiederum spiegelt den Inhalt auch wieder. Die Studierenden leiden, wenn die Entwürfe nicht den Ansprüchen genügen und schaffen dabei aber auch kreative Höchstleistungen.

Da es so viele verschiedene Mode Studiengänge gibt, haben wir auf diesem Portal den zahlreichen Varianten eigene ausführliche Artikel gewidmet. So kannst du dich schnell und umfassend über die verschiedenen Spezialisierungen und Zukunftsaussichten informieren.

Anzeige

Das richtige Mode Studium finden

Bei der Wahl eines Mode Studiums gibt es mehrere wichtige Dinge zu beachten. Zuerst einmal steht die Frage im Raum, ob man an einer privaten oder staatlichen Hochschule studieren möchte. Gerade im Bereich Mode ist die Anzahl der privaten Hochschulen sehr hoch. Sie locken mit einer hochmodernen Ausstattung, sind in der Modebranche meistens sehr gut vernetzt, so dass man evtl. schneller an ein Praktikum kommt, nehmen für diesen Service aber auch hohe Studiengebühren. Die Frage „Privat studieren – Ja oder Nein?“ sollte wohl überlegt sein.

Mode studierenNach welchen Kriterien wählt man am besten seine zukünftige Hochschule, egal ob privat oder staatlich, aus? Unabhängige Studienberater empfehlen, sich die Webseiten der Universitäten und Fachhochschulen genau anzuschauen und zu recherchieren, wie lange es die entsprechende Hochschule am Markt gibt, welche Professoren dort unterrichten und wie gut sie mit Unternehmen aus der Modebranche vernetzt ist. Ein Tipp ist sicherlich auch, über das hochschuleigene Alumni-Netzwerk (Alumni ist lateinisch für Zöglinge/ Absolventen) oder in sozialen Netzwerken wie Xing mit ehemaligen Studierenden in Kontakt zu treten und sich aus erster Hand über die Studiensituation und -atmosphäre zu informieren. Außerdem ist ein persönlicher Besuch inkl. Studienberatung auf dem Campus Pflicht.

Ein weiteres wichtiges Thema bei der Wahl des Mode Studiums: Der Studienabschluss. Wer einen international anerkannten Abschluss erlangen will, der kommt heutzutage nicht mehr am Bachelor- und Masterstudium vorbei. Diese Abschlüsse ersetzen vorherige Abschlüsse wie das Diplom und sind weltweit anerkannt. Gerade im Bereich Mode gibt es viele ähnlich gelagerte Ausbildungen, wie z.B. der Ausbildung zum Modedesigner. Dieser Abschluss ist auch ein guter Grundstock, aber mit einem akademischen Studienabschluss wie dem Bachelor oder Master nicht vergleichbar. Manche Modefachschulen werben auch mit Begriffen wie „Studium“, dahinter verstecken sich aber staatlich anerkannte Ausbildungen. Dies kann für die spätere Karriere ein großer Unterschied sein.

Ein Mode Studium ist harte Arbeit. Allerdings ist die Modebranche eine der größten Branchen der Welt und bietet daher zahlreiche hochinteressante Job- und Karriereperspektiven. Wer sein Mode Studium mit hohem Ehrgeiz und guten Noten absolviert, dem stehen die Türen in der faszinierenden Welt aus Fashion, Lifestyle und Mode offen.

Informative Videos

Rund um das Thema Studium gibt es auch zahlreiche informative Videos. Zum Beispiel ein Beitrag vom Radio Vita zum Thema “Modedesign als Traumberuf”. Auch wenn es nicht viel zu sehen gibt, sind aber doch die Aussagen in den Interviews sehr hilfreich.

In diesem Video der HAW Hamburg geben zwei Studentinnen Einblicke in das Studium und die Studieninhalte:

Empfiehl uns weiter: