Was soll ich studieren? Die Studienwahl.

Jedes Frühjahr, wenn Tausende Abiturienten die Schule verlassen und die Studienwahl ansteht, schwebt über vielen Köpfen ein großes Fragezeichen. Und es bedeutet immer das gleiche: „Was soll ich studieren?“ In Deutschland gibt es mittlerweile mehr als 13.000 Studiengänge an über 300 Universitäten, Fachhochschulen, privaten Hochschulen und Akademien. Wer soll da noch einen Überblick behalten und vor allem woher soll man wissen, welches das passende Studienfach für meine Studienwahl ist? Wichtig ist insbesondere, sich seiner persönlichen Stärken bewusst zu werden und herauszufinden, was einem auf Dauer Spaß macht. Die folgenden Infos können dir bei der Beantwortung dieser Frage helfen.

Was soll ich studieren? Deine Interessen zählen

Dies ist der wichtigste Punkt. Du möchtest ja sicherlich ein Studium wählen, mit dem du später einen Beruf ergreifen kannst, der dir Spaß macht. Hierzu solltest du dir Gedanken über deine persönlichen Interessen, Stärken und Fähigkeiten machen. Am besten ist es, wenn du dir ein leeres Blatt nimmst und alle einzelnen Punkte aufschreibst. Auf jeden Fall heißt es aber, ehrlich zu sich selbst zu sein. Denn wer sich hier selbst betrügt, der kann gar nicht das optimale Studium finden.

Folgende Punkte helfen dir bei der Suche nach deinen Interessen:

  • Welche Aktivitäten machen mir Spaß?
  • Wofür interessiere ich mich?
  • Welche Fächer sind/waren in der Schule meine Lieblingsfächer?
  • Was sind meine liebsten Freizeitbeschäftigungen?
  • Gibt es Gebiete, die ich für ein Studium absolut ausschließen kann?
  • Was sind meine Eigenschaften? (Bin ich intro- oder extrovertiert? Kann ich gut im Team arbeiten oder forsche ich lieber für mich alleine?)

Desweiteren solltest du dich über in Frage kommende Berufe informieren. Du bist 1,99m groß und möchtest Pilot werden? Das kann schwierig werden, denn die meisten Fluggesellschaften stellen bestimmte Voraussetzungen an den Körperbau. Du hast zwei linke Hände und möchtest aber Modedesign studieren? Auch dies könnte schwierig werden, denn als Modedesigner muss man auch sehr viel handwerklich arbeiten. Allerdings sind diese auftretenden Probleme nicht immer direkt das Aus für deinen Studienwunsch. Vielleicht entdeckst du ja beim Schneidern auf einmal deine Begabung? Das solltest du aber im Vorfeld eines Studiums mit Hilfe eines Praktikums klären.

Anzeige

Was soll ich studieren? Praxiserfahrung hilft

Eine der besten Möglichkeiten, um herauszufinden, welche Tätigkeiten einem Spaß machen, sind praktische Erfahrungen. Dazu zählt zum einen ein Nebenjob neben der Schule, zum anderen ist das Absolvieren von Praktika unbedingt empfehlenswert. Wer gerne in den Medien arbeiten möchte, sollte zum Beispiel mal ein (Schüler)Praktikum bei einer Zeitung oder einem Radiosender machen. Recherchier doch mal die entsprechenden Firmen bei dir im Ort und bewirb dich.
Ein weiterer Tipp: Frag deine Eltern und Verwandte nach den verschiedenen Berufsfeldern, denen sie täglich im Berufsleben begegnen. Hieraus lassen sich auch viele hilfreiche Infos ziehen.

Was soll ich studieren? Tests und Hilfestellungen

Wem diese genannten Tipps noch nicht reichen, um herauszufinden, für welche Studienfächer er/sie sich interessiert, der kann online jede Menge Tests mitmachen. Es gibt viele kostenloses Tests und auch einige, bei denen man für die Auswertung zahlen muss. Einen guten Überblick über die Tests liefert die Webseite der Universität Würzburg. Und nicht nur in digitaler Form, sondern auch in Buchform gibt es einige Was-soll-ich-studieren-Tests, die dir beim Finden deiner individuellen Interessen helfen können.

Der große Studienwahltest Studien- und Berufswahl 2010/2011 Studieren, aber was?: Die richtige Studienwahl für optimale Berufsperspektiven.
Der Hochschul- Test. So wähle ich den optimalen Studienort. Das Uni-Einmaleins: Studieren – alles, was man wissen muss


Allerdings hilft bei der Betrachtung der Ergebnisse auch eins: Der gesunde Menschenverstand. Keiner der Tests kann wirklich in dich hineingucken und daher sind manche Auswertungen mit Vorsicht zu genießen.

Und wie kann man ansonsten noch Informationen zur Studienwahl bekommen? In unserem Artikel „Welches Studium passt zu mir?“ haben wir ganz viele Möglichkeiten aufgeführt, wie man sich über die verschiedensten Studiengänge informieren kann. Von der Recherche im Internet bis hin zum Besuch einer Bildungsmesse oder einer Schnuppervorlesung auf dem Hochschulcampus – wer sich umfangreiche Gedanken zur Studienwahl macht, der läuft viel weniger Gefahr, das Studium abzubrechen, weil es doch nicht das richtige war.

Empfiehl uns weiter: