AMD – Modejournalismus / Medienkommunikation

Abschluss:
AMD-Zertifikat (Berufsfachschulausbildung), AMD-Diplom-Urkunde (nur in München)
Abschluss optional: Bachelor of Arts (Hons) Fashion Management and Communication (durchgeführt in Englisch). Verliehen durch die University of South Wales.

AMD„Mode ist ein Kulturphänomen wie Film, Musik und Design.“ Das ist das Credo des Ausbildungsganges Modejournalismus/Medienkommunikation. Der thematische Schwerpunkt der Ausbildungsinhalte vermittelt wesentliche crossmediale Kompetenzen im Bereich Mode-Journalismus sowie visueller Kommunikation. Das Ziel ist es, die KursteilnehmerInnen für diese Inhalte zu begeistern, zu sensibilisieren und praxisnah auszubilden. AMD AbsolventInnen haben nicht nur – standortspezifisch unterschiedlich – Fachwissen in den Bereichen Mode, Film, Musik und Design, sie haben auch gelernt, diese Fachkompetenzen zum Beispiel als ModejournalistIn textlich und visuell für Print-,TV- und Online-Medien umzusetzen. Absolventen der AMD arbeiten für Vogue, Elle, Wallpaper, Harper´s Bazar, InStyle, Pro7 oder Cosmopolitan – von Print bis Film ist alles dabei.



Studienverlauf
AMD ModejournalismusDie Bildungsinhalte Modejournalismus/Medienkommunikation verbinden die Leidenschaft für Mode mit crossmedialen und journalistisch fundierten Fachkompetenzen, die im Markt nachgefragt werden. Die KursteilnehmerInnen lernen, Modestrecken für Print-Magazine zu konzipieren, zu inszenieren, zu produzieren und zu texten. Grundlagen der Modefotografie sind ebenso integriert wie Styling, Inszenierung von Mode und das Verständnis für die Inszenierung der Mode mit bewegten Bildern für ein Online-Magazin.

In den journalistischen Fächern werden praxisnah alle Bereich des Journalismus behandelt: Print – Online – Digital – TV. Neben klassischen journalistischen Kernkompetenzen wird das Verstehen und Beherrschen des Mediums Internet immer wichtiger. Mit dem weltweiten Netz sind entscheidende Veränderungen für das Berufsbild Journalismus verbunden. Crossmedial auszubilden heißt heute, das Internet in seinen Möglichkeiten und Grenzen auch als journalistisches Medium zu verstehen und zu nutzen. Wie funktioniert Online-Journalismus, welchen Einfluss haben Blogger, was bedeutet journalistische Ethik für das Medium Internet, wie verbindet man online Fotos und Text? Wie wirkt sich die stark wandelnde Medienwelt auf zukünftige Berufsbilder aus? All dies sind Fragen und Inhalte, die in das AMDCurriculum integriert sind.

Entsprechend qualitätsorientiert ist auch die Auseinandersetzung im Bereich visueller Kommunikation mit bewegten Bildern im TV oder im Internet. Die AMD vermittelt von der Idee über das Treatment und das Storyboard bis zur Realisierung, wie etwa ein Mode-Thema für das jeweilige Medium umgesetzt werden kann. Geschult und trainiert werden an der AMD neben der kreativen Themen- und Ideenfindung, dem fachlichen Handwerk und dem theoretischen Abstraktions- und Reflektionsvermögen auch die mündliche und visuelle Präsentation der Ideen und Ergebnisse.

Das Curriculum von Modejournalismus/Medienkommunikation beinhaltet weiter die Vermittlung wesentlicher Kompetenzen im Bereich Modedesign, Modetheorie, Sprachen oder Kostümgeschichte. In der praxisorientierten Ausbildung geht es um die Entwicklung einer kreativen und fachlich qualifizierten Persönlichkeit mit exzellenten Chancen für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Um dies zu gewährleisten, gibt es an den Standorten Projekte wie Blogs, Filmproduktionen und Lehrredaktionen Print/Online.


Optionales Zusatzstudium
Diejenigen, die das Zertifikatsprogramm Modejournalismus/Medienkommunikation mit einem Bachelor kombinieren wollen, steht die Möglichkeit offen in Kooperation mit dem European College of Business and Management (ECBM) – der Bildungsakademie der Deutsch-Britischen Industrie- und Handelskammer (AhK UK) – einen B.A. (Hons) in Fashion Management and Communication abzuschließen. Das Studium dauert zwei Semester (12 Monate) und setzt sich aus Präsenzstunden (sieben Wochenenden) und E-Learning-Modulen zusammen. Der Bachelorgrad wird von der Partneruniversität University of South Wales verliehen. Voraussetzung dafür ist das Bestehen des siebensemestrigen AMD-Ausbildungsgangs. Wer sich schon zum Zeitpunkt der Bewerbung für das Ausbildungsprogramm für den Bachelor entscheidet, erhält einen Preisvorteil (siehe Preismodell 1 unten).

Besonderheiten des Studiengangs:
AMD StudiumDie ausgesprochene Praxisorientierung ist neben der Gesamtqualität des Curriculums sicherlich eine Besonderheit von Modejournalismus/Medienkommunikation. Zwei integrierte Praktika, Gruppengrößen, mit denen man wirklich praktisch arbeiten kann, und die individuelle Förderung Einzelner sind wichtige Merkmale der Ausbildung. Das Dozent Innenteam der Akademie AMD kommt vor allem aus der Praxis. Das Team arbeitet für renommierte Magazine, Zeitungen, Online-Medien, Filmproduktionen oder auch TV-Sender. Das ist sicherlich auch ein Grund für das positive Feedback der TeilnehmerInnen, von denen viele selbst nach ihrem Abschluss einen guten Einstieg in den Markt geschafft haben.


Zugangsvoraussetzungen & Gebühren:
Voraussetzung für die Zulassung zum Ausbildungsgang Modejournalismus/Medienkommunikation ist das Abitur oder Fachabitur.
Neugier, Offenheit, Leidenschaft, Kreativität und Abstraktionsfähigkeit sind neben der hohen Motivation der BewerberInnen weitere wichtige Voraussetzungen. Entscheidend für die Vergabe der Ausbildungsplätze ist sowohl das positive Abschneiden bei den umfangreichen Bewerbungsaufgaben als auch beim Auswahltag. Getestet wird das Talent bzw. das Können in Bezug auf kommunikative, journalistische, visuelle und fachspezifische Fähigkeiten, wie sie später in der Ausbildung und im Beruf gefragt sind. Die Aufnahmeprüfung besteht im ersten Schritt aus einem Bewerbungstest mit Text-, Recherche- und Visualisierungsaufgaben. InteressentInnen, die bei diesen Bewerbungsaufgaben positiv abgeschnitten haben, werden zu einem Auswahltag eingeladen, der für die Vergabe der Plätze für den Ausbildungsgang Modejournalismus/ Medienkommunikation entscheidend ist.

Beginn: immer zum Winterhalbjahr ab September

Unterrichtszeiten: 4 Tage pro Woche
Dauer: 42 Monate
Abschluss: AMD-Zertifikat (Berufsfachschulausbildung), AMD-Diplom-Urkunde (nur in München)
Abschluss optional: Bachelor of Arts (Hons) Fashion Management and Communication (durchgeführt in Englisch). Verliehen durch die University of South Wales.



Webseite zum Studiengang:
AMD – Modejournalismus / Medienkommunikation

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)