M3 Modeschule – Maßschneiderei und Modedesign

M3 LogoAbschluss:
Maßschneider/in (Damen oder Herren) mit Gesellenbrief
- Staatl. geprüfte/r Modedesigner/in

Zertifikate:

  • Bekleidungsfachtechnik
  • Digitale Medien im Modedesign
  • Schnittkonstruktion: Passform und Drapage

Innerhalb von 7 Semestern (3,5 Jahren) vermitteln wir das benötigte Fachwissen und Handwerkszeug, die den Einstieg in die vielseitige und perspektivenreiche Textilbranche ermöglichen.
Mit projektbezogenem Unterricht können diese Kompetenzen zügig erworben werden.





Verlauf

M3 Stoffe vernähenDie Projektarbeit erfolgt in drei Schritten:

    1.kreative Idee: Recherche, wissenschaftliche Arbeit,
    2.Vorstellen und Kommunizieren des Konzeptes
    3.Umsetzung: Zeichnen, Digitale Medien, Schnittkonstruktion, Fertigung
    4.Präsentation: Vortrag, Fotoshooting, Printmedien, Show

In der Zwischenprüfung am Anfang des 4. Semesters wird der Stand der Maßschneiderausbildung geprüft.
Im 6. Semester erfolgt die Gesellenprüfung. Beide Prüfungen werden von der Handwerkskammer abgenommen.
Die bestandene Gesellenprüfung ist die Voraussetzung für die Prüfung zum/zur Modedesigner/in, welche im 7. Semester stattfindet. Hier wird geprüft, ob die Zusammenhänge überblickt werden und die erworbenen praktischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Methoden in einem selbst gewählten Projekt eigenständig angewendet werden können.




Schwerpunkte:

m3 HandsticheProjekt
Unter Berücksichtigung konzeptionellen Arbeitens und Entwurfs- sowie Gestaltungstechniken werden Outfits stellvertretend für einzelne Kollektionen selbständig entworfen, umgesetzt und präsentiert. Dabei werden übergreifende Projektinhalte in anderen Fächern erarbeitet, z.B. die Umsetzung in Schnitt und Fertigung, die technische Zeichnung und die Gestaltung der Konzeptbücher in DMiMD (Digitale Medien im Modedesign).

Fertigung
Innerhalb des Studiums wird die hohe Schneiderkunst an verschiedenen Großstücken und den Projektarbeiten vermittelt.

Fachtheorie
Hier wird das theoretische Hintergrundwissen für den Bekleidungssektor vermittelt. Dazu gehören unter anderem textile Werkstoffe, Fertigungstechniken und -maschinen und die Organisation der Bekleidungsfertigung. Im 5. Semester wird in Kombination mit Fachrechnen ein Businessplan im Modesektor erarbeitet und präsentiert.





Besonderheiten:

M3 Schnittmuster erstellenBekleidungsfachtechnik
In diesem Fach geht es vertiefend in die Ökologie, Ökonomie und Hintergründe der Textil- und Bekleidungsindustrie. Dazu gehören Produktplanung sowie Funktions- und Gebrauchswerte von Bekleidung. Außerdem werden die Grundlagen der Textilherstellung und -veredelung wie Weben, Filzen, Stricken, Drucken etc. theoretisch sowie praktisch erweitert.

DMiMD – Digitale Medien im Modedesign
Auf der MAC-Oberfläche werden Grundlagen sowie vertiefende Inhalte der Creative Suite von Adobe vermittelt. Dabei werden unter anderem die Inhalte aus den Projekten, z.B. Collagentechniken, Entwurfs- und Illustrationszeichnungen, technische Zeichnung und Designsheet-Entwicklung, Text- und Layoutgestaltung, Corporate Identity-Entwicklung, Drucktechniken und Typografie sowie Präsentationstechniken umgesetzt. Der Mac-Pool verfügt über 20 iMacs der neuesten Generation, die mit der Adobe Creative Suite ausgestattet sind. Außerdem stehen Wacom-Grafiktabletts zur Verfügung.

Schnitt
Die vielfältige Schnittausbildung beinhaltet Damen- sowie Herrenkonstruktion, Drapage, Unterwäschekonstruktion und historische Schnittformen. Die Projektentwürfe werden im Schnittunterricht konstruiert und in der Fertigung umgesetzt.

Seminare
Zusätzlich zum regulären Fächerangebot bieten wir eine Vielzahl an weiterbildenden Seminaren an. Themen sind u.a. Lernstrukturen, Künstlersozialkasse, Selbständigkeit und Bewerbungstraining.

Betriebspraktika
Während der Ausbildungszeit ermöglichen 2 Praktika von jeweils 8 Wochen, wichtige Praxiserfahrung zu sammeln und sich einen Einblick in die reale Betriebswelt zu verschaffen.



Zugangsvoraussetzungen & Gebühren:
M3 Stoffe vernähen
Die Ausbildung richtet sich an modisch, gestalterisch und handwerklich interessierte, begeisterungsfähige Realschulabgänger/innen, Fachabiturienten/innen, Abiturienten/innen, aber auch an Um-/und Wiedereinsteiger/innen. Zu entrichten ist ein monatliches Schulgeld von 475,- Euro für die gesamte Ausbildungszeit (Stand: 04/2016). Das Schulgeld kann entweder monatlich, halbjährlich oder jährlich per Lastschriftverfahren geleistet werden.


Bei erfolgreicher Aufnahme wird eine einmalige Einschreibgebühr in Höhe von 75,- Euro geleistet. 
Materialkosten und Prüfungsentgelt sind gesondert zu zahlen.

  • M3 Modeschule e.V. ist nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) anerkannt.
  • Das Schüler-BAfög muss nicht zurückgezahlt werden.
  • Die Zusatzangebote sind ebenfalls kostenpflichtig. Die Höhe der Kosten müssen erfragt werden.



Zusatzangebote:

Die M3 Modeschule entwickelt sich stetig weiter. In den vergangenen Jahren wurden einige attraktive Zusatzangebote für Schüler/innen geschaffen:

M3 Schnitttechnik

M3 bietet ab 2016/17 Weiterbildung im Schnittbereich mit dem neu entwickelte Schnittsystem “VAJAX” in Vollzeit- und Teilzeitkursen an. Anhand intensiver und aufwendiger Reihenmessungen wurde ein komplexes und fehlerfreies Schnittsystem für die Branche entwickelt. Die Kursangebote richten sich an ausgebildete Personen aus der Bekleidungsbranche sowie an Einsteiger.

M3 Meisterkurse


Ab 2016/17 bietet M3 Meisterkurse im fachpraktischen Bereich für Maßschneider in den Fachrichtungen Damenschneider und Herrenschneider vollschulisch oder als Abendkurse an.

M3 E-Commerce
In zahlreichen Seminaren und Schulungen im Bereich E-Commerce/Onlinehandel kann gezielt Wissen erworben werden, welches für die Gründung eines Onlineshops benötigt wird.
Informationen zu allen Kursen gibt es unter: www.m3-ecommerce.de

M3 Minis – Kindertagesstätte

Im Sommer 2016 eröffnet die angegliederte Kinderkrippe M3 Minis für 15 Kinder von 1 bis 3 Jahren in unmittelbarer Nähe zur M3 Modeschule. Die Plätze werden ab dem Kita-Jahr 2017 bevorzugt an Kinder von M3 Schüler/innen vergeben. Damit ermöglicht M3 den Schüler/innen die Vereinbarkeit von einer zeitintensiven, vollschulischen Ausbildung und der Gründung einer Familie.
Da die M3 Minis ein „Ableger“ der M3 Modeschule sind, liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der ästhetischen Bildung. Informationen zur Kinderkrippe gibt es unter: www.m3-minis.de



Webseite:
www.m3-modeschule.de
www.m3-minis.de
www.m3-ecommerce.de