Schließen

Ausbildung Modemarketing: Hochschulen & Studiengänge

Ausbildung Modemarketing - Dein Studienführer

Du willst Modemarketing als Ausbildung studieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in 3 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Ausbildung in Modemarketing absolvieren kannst. Du hast für den Ausbildung in Modemarketing die Wahl zwischen 3 Vollzeit-, oder 1 Berufsbegleitendes Präsenzstudium Studienangeboten. Neben diesen 4 Studiengängen, könnte auch einer der 1 Lehrgänge von Interesse für dich sein. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Ausbildung Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

3 Hochschulen bieten Modemarketing mit Ausbildung Abschluss an

Ausbildung

Es gibt in Deutschland zwei große Ausbildungssysteme: die duale Ausbildung und die schulische Ausbildung.

Viele Berufe, vor allem kaufmännische und handwerkliche, kann man im dualen System erlernen. Hier sind die Auszubildenden vom ersten Tag an im Betrieb tätig und sammeln so wertvolle Praxiserfahrung. Hier stehen vor allem die Vermittlung von fachlichen Fähigkeiten und Kenntnissen im Vordergrund. An ein bis zwei Tagen besuchen die Auszubildenden zusätzlich die Berufsschule, um die betrieblichen Fachkenntnisse mit weiterem theoretischen Wissen anzureichern. Alternativ kann der schulische Teil der Ausbildung auch im Blockunterricht erfolgen. Dies bedeutet, dass der Azubi für bis zu acht Wochen am Stück die Berufsschule besucht. Abgeschlossen wird die duale Ausbildung in der Regel nach drei bis dreieinhalb Jahren. Die Abschlussprüfung erfolgt ist für den jeweiligen Ausbildungsberuf bundesweit einheitlich. Nach bestandener Prüfung erhält der ehemalige Auszubildende neben seinem Berufsschulzeugnis, ein Zeugnis des Ausbildungsbetriebs sowie ein Zeugnis der zuständigen Institution.

Im Gegensatz zum dualen Ausbildungssystem, erfolgt die schulische Ausbildung, wie der Name schon sagt, in einer schulischen Einrichtung und nicht in Kooperation mit einem Ausbildungsbetrieb. Abhängig vom Bundesland ist eine schulische Ausbildung ebenfalls mit dem Erwerb eines höheren Bildungsabschlusses verbunden. Um das Gelernte auch unter realen Bedingungen anwenden zu können, absolvieren die Auszubildenden immer wieder branchenspezifische Praktika. Die Dauer der schulischen Ausbildung richtet sich insbesondere nach dem angestrebten Ausbildungsberuf und der beruflichen Vorbildung des Azubis. So kann sich die Ausbildung zwischen einem und dreieinhalb Jahren erstrecken. Der wohl größte Unterschied zu anderen Ausbildungsformen liegt in der Vergütung – nur die wenigsten schulischen Ausbildungen werden vergütet und sollte sich der Auszubildende für eine private Einrichtung entscheiden, fällt sogar noch Schulgeld an. Doch auch hier gibt es genügend Möglichkeiten einer staatlichen Förderung. Wie im dualen Ausbildungssystem, wird auch die schulische Ausbildung mit einer Prüfung abgeschlossen.


Modemarketing

Sneaker, die Campinglager und Riesenschlangen vor Turnschuhshops auslösen, blaue Kleider, die im Nu ausverkauft sind, weil sie von einer britischen Adligen getragen wurden oder limitierte Modekollektionen, die einen wahren Fashion Hype auf Resell-Plattformen verursachen - hinter all diesen Phänomenen stecken ein paar kluge Köpfe, die wissen, wie man Marketingstrategien gezielt einsetzt, damit wir plötzlich genau das wollen, von dem wir noch gar nicht wussten, dass es das gibt. Sprudelst auch du vor innovativen Ideen, bist ein strategischer Denker und kannst zudem sowohl mit Trendexpertise als auch mit Zahlenverständnis glänzen? Dann wirf doch mal einen Blick in die Inhalte des Modemarketing Studiums. 

Was lerne ich in diesem Studium?

Im Modemarketing sind neben einer Think-outside-the-box Mentalität, kreativen Ideen und einem Gespür für Trends und Konsumenten auch Kalkül und wirtschaftliche Fähigkeiten gefragt. Denn schließlich müssen all die Konzepte auch umsetzbar sein und sich für ein Unternehmen finanziell rentieren. Deshalb stehen auf deinem Stundenplan wirtschaftswissenschaftliche Kurse wie VWL, BWL, Wirtschaftsrecht oder Personalmanagement. Daneben lernst du eine ganze Menge zu Channel Marketing, Trendscouting oder Kampagnenplanungen. Die modespezifischen Inhalte repräsentieren sich dann in Modulen zur Modetheorie, Mode-PR, Design oder Gestaltung. Nach deinem Studium bist du damit Marketingexperte mit besonderen Fachkompetenzen im Fashion Bereich.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um ein Studium des Modemarketings antreten zu können, benötigst du entweder eine Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung. Es ist allerdings an einigen Hochschulen auch möglich, ohne ein solches Zeugnis ein Studium absolvieren zu können. Welche Bedingungen dann erfüllt sein müssen, erfragst du am besten direkt bei deiner favorisierten Hochschule. 

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich?

Mit einem Bachelor oder Master in Modemarketing, Markendesign, Mode- und Trendmanagement oder Fashion Marketing Studium erwirbst du breites Marketing-Know-how sowie Insiderwissen über die Modebranche. Da das Modemarketing Studium überwiegend von privaten Hochschulen angeboten wird, lernst du praxisnah direkt von Dozenten, die in der Modebranche berufstätig sind und ihr Wissen weitergeben. Praktika und Unternehmensprojekte ermöglichen erste Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern und Einblicke in die Welt von Marketing und Mode. Nach dem Abschluss kannst du bei Modemarken, Bekleidungsherstellern oder in Werbung und PR als Marketingmanager, Brandmanager oder Produktmanager beruflich durchstarten.


Weitere Informationen zum Modemarketing Studium