Modedesign Studium – Alle Infos zum Studiengang

Modedesign StudiumDu möchtest Modedesign studieren? Hier bist du richtig – wir haben alle Infos zu diesem kreativen Studiengang und den Ausbildungen zusammengestellt. Und natürlich findest du eine Liste aller Hochschulen und Studienmöglichkeiten.


Grundlegende Infos zum Studium

Modedesigner planen, kreieren und entwickeln Bekleidung. Sie zeichnen ihre Entwürfe, um sie danach in Feinarbeit auszugestalten und bei Gefallen in Handarbeit zu einem Kleidungsstück zu nähen. Modedesigner orientieren sich dabei an aktuellen Bedürfnissen und Trends und verbinden so Käufer- und Herstellerseite. Des Öfteren erschaffen Modedesigner aber auch eigene Trends, wie es z.B. Christian Audigier mit seiner Marke Ed Hardy geschafft hat. Seine Motive gefallen sicherlich nicht jedem, aber es zeigt, dass man mit einem guten Gespür für Trends sehr erfolgreich sein kann.

Modedesign = stetige Weiterentwicklung
Die Modebranche ist einem ständigen Fortschritt unterworfen, dem sich Modedesigner anpassen müssen. Neue Technologien sowie gesellschaftsverändernde Faktoren, wie zum Beispiel nachhaltig/ biologisch hergestellte Mode, erfordern ein gesteigertes Wahrnehmungsvermögen, viel Flexibilität und Entscheidungssicherheit. Die fachliche Eignung bezieht sich besonders auf ein gutes Farb- und Materialempfinden, zudem muss der Modedesigner ein sehr gutes Gefühl für Proportionen und Maße entwickeln.

Ein Modedesign Studium muss also auf vielfältigste Aufgabenbereiche vorbereiten. Die Studieninhalte reichen daher von Skizzierungstechniken über Farblehre bis zur Erstellung einer eigenen Kollektion.


Anzeige



Auflistung: Alle Modedesign Studiengänge und Ausbildungen

In Deutschland gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Modedesign zu studieren. Ein großer Unterschied liegt im Abschluss, den du nach erfolgreicher Studienzeit in den Hände hältst: Es gibt nämlich sowohl akademische Bachelor- und Master-Studiengänge, als auch Modedesign-Ausbildungen.



Dies ist nur ein Auszug der Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Alle Modedesign Angebote findest du in unserer Datenbank:

Auflistung Modedesign Studiengänge


Modedesign studieren: Inhalte, Voraussetzungen und mehr

Wer Modedesign studieren möchte, sollte sich unbedingt ausführlich über die Voraussetzungen und Studieninhalte informieren.


Studieninhalte im Modedesign Studium

Studieninhalte Mode DesignIm Modedesign Studium wirst du zum einen mit dem Zeichnen und Erstellen eigener Designs vertraut gemacht, zum anderen werden dir auch theoretische Inhalte, wie z.B. die Modetheorie, vermittelt. Der Studiengang Modedesign vermittelt dementsprechend alle Kenntnisse, die man zur Konzeption, Realisation und Visualisierung von Mode benötigt. Dazu gehören zum Beispiel folgende Studieninhalte:

  • Skizzierungstechniken und Modellentwicklung
  • Illustration und Bildbearbeitung
  • Design- und Modetheorie
  • Bekleidungskonstruktion
  • CAD/Modezeichnen
  • Produktmarketing und Werbetheorie
  • Farblehre
  • Erstellung und Präsentation einer gesamten, eigenen Kollektion

Wichtig zu beachten: Die genauen Inhalte variieren von Hochschule zu Hochschule. Dennoch vermittelt diese Auflistung einen ersten Überblick über die Vorlesungsinhalte. Ein Modedesign Studium ist zudem sehr praktisch angelegt. Die Studierenden verbringen viel Zeit in den Werkstätten der Hochschule und schneidern, zeichnen und entwerfen.

Am Ende jedes Modedesign Bachelor-Studiums steht natürlich auch die entsprechende Bachelor Thesis. Meist wird diese praktisch angefertigt (d.h. du musst eine Kollektion entwerfen) und in Verbindung mit einer Präsentation als Studienabschluss gewertet. So kann das dann zum Beispiel aussehen:


Voraussetzungen für ein Modedesign Studium

Modedesign Bachelor Master studiumVon der Entwicklung des Modells eines Kleidungsstücks bis hin zur Kreation einer Kollektion – im Modedesign Studium wirst du viel mit Schere, Papier, Bleistift, Nähnadeln und Stoffen arbeiten. Und genau auf diese Kreativität und dein handwerkliches Geschick achten die Hochschulen schon bei der Bewerbung.

Für ein Modedesign Studium muss man eigentlich immer eine spezielle Bewerbungsmappe einreichen. Und die Erstellung dieser Bewerbungsmappe ist meist mit viel Arbeit verbunden. Damit du dich bestmöglich über den Mythos Bewerbungsmappe informieren kannst, haben wir dazu einen eigene Rubrik mit Ratschlägen eingeführt.

Darüber hinaus gibt es weitere Voraussetzungen:

  • Für Bachelor-Studiengänge musst du mindestens die Fachhochschulreife vorweisen können. Die Ausbildungen kann man teilweise auch mit Mittlerer Reife beginnen.
  • Und natürlich solltest auch die Bewerbungsfristen einhalten. Wichtig ist, sich frühzeitig darüber zu informieren, wann Bewerbungsschluss ist.


Erfahrungsberichte

Es gibt auch interessante Erfahrungsberichte in Videoform:

Auch Spiegel Online hat hier einen realistischen Bericht über das Modedesign Studium veröffentlicht.