Duales Studium Textilmanagement

Du möchtest deine Karriere in der Modebranche starten, aber nicht als Designer oder Techniker? Dann ist vielleicht ein duales Studium Textilmanagement das richtige für dich. Hierbei lernst du die betriebswirtschaftlichen Fragestellungen der Modeunternehmen kennen. Im Folgenden haben wir für dich alle Infos zusammengestellt – von den Voraussetzungen über das Gehalt bis zu potenziellen Partnerunternehmen.

Was du direkt vorab wissen solltest: Es gibt sowohl betriebswirtschaftliche, als auch technische duale Mode-Studiengänge. Hier auf dieser Seite beschäftigen wir uns mit dem BWL-basierten Studium Textilmanagement, alle Infos zum technischen dualen Studium Textil- und Bekleidungstechnik findest du hier bei uns.

Die Auswahl ist gering

Da die Mode-Studiengänge eher eine Nische und kein Mainstream sind, gibt es nicht sehr viele Akademien und Hochschulen, die duale Studiengänge anbieten. Und auch die Anzahl der potenziellen Partnerunternehmen ist daher natürlich nicht annähernd so groß wie bei dualen BWL-Studiengängen. Es ist daher wichtig, dass du dich frühzeitig informierst und sofort ab Beginn der Bewerbungsphasen bewirbst, um gute Chancen auf einen Textilmanagement-Studienplatz zu haben.

Wusstest du, dass...

... Ralph Lauren eigentlich Ralph Lifshitz heißt und nie Modedesign, sondern BWL studierte?

... Michael Kors schon als 11jähriger eine eigene Boutique im Keller seines Elternhauses betrieb?

... der Umsatz des Online-Modehandels von 2006 bis 2014 von 2,8 auf 11,4 Milliarden Euro wuchs?

Alles zum dualen Studium Textilmanagement

Duales Studium im Bereich Textilmanagement

Ob Modehändler oder Modehersteller – die unterschiedlichsten Firmen der Modebranche bieten ein duales Studium Textilmanagement an. Der praktische Schwerpunkt ist dabei, je nach Unternehmen, etwas unterschiedlich: Bei einem Mode-Onlineshop lernst du alles rund um Online-Marketing, Versand und Retouren kennen, während du bei stationären Modegeschäften auch mal im Verkauf mitarbeitest. Bei Kleidungsherstellern hingegen wirst du auch etwas über die Entstehung und vor allem Vermarktung von Kollektionen lernen.

Gehalt, Bewerbung und Voraussetzungen

Wenn du von Freunden schonmal den Tipp gehört hast „Studier dual, da verdienst du von Anfang an viel Geld“, müssen wir dich leider zumindest größtenteils enttäuschen. Das Gehalt für ein duales Studium Textilmanagement fällt bei den Firmen sehr unterschiedlich aus – von „Ohne Zuschüsse der Eltern geht es nicht“ bis zu „Ich habe mehr Geld, als ich monatlich brauche“.

Beispiele für das Gehalt im dualen Studium

Wir haben auf den Webseiten der Unternehmen nach Gehaltsangaben für ein duales Studium Textilmanagement gesucht, aber leider nur sehr wenige Infos gefunden. Und außerdem solltest du bedenken, dass die Firmen, die ein schlechtes Gehalt zahlen, dies natürlich nicht online veröffentlichen.

UnternehmenGehaltZusatzinfos
Heinrich Heine GmbH1. Jahr: 862 Euro
2. Jahr: 959 Euro
3. Jahr: 1.087 Euro
U.a. Zuschüsse für Bücher und Nahverkehr-Tickets
Peek & Cloppenburg1. Jahr: 1.600 Euro
2. Jahr: 2.100 Euro
3. Jahr: je nach Position
u.a. Personalrabatt als Vergünstigung, Studiengebühren müssen aber selber gezahlt werden
Peter Hahn1. Jahr: 795 €
2. Jahr: 880 €
3. Jahr: 1.010 €
Bezahlungen nach Tarif, zusätzl. u.a. Übernahme Studentenwerksbeitrag, Skriptgebühren
Kaufland1. Jahr: 1.400 Euro
2. Jahr: 1.600 Euro
3. Jahr: 1.800 Euro
k.A.
S.OliverLaut Webseite „adäquate Vergütung“U.a. Kostenübernahme von 50% der Studiengebühren + Mietkostenzuschuss

(Stand: 11/2017)

Wie gesagt: Lass dich von diesen Zahlen nicht zu sehr beeindrucken, denn es ist nur ein ganz kleiner Ausschnitt aller Unternehmen und realistischer Weise liegt das Gehalt für das duale Studium Textilmanagement im Bereich zwischen 500 - 1.000 Euro pro Monat, je nach Studienjahr.

Voraussetzungen

Am einfachsten ist es, in die Stellenausschreibungen zu schauen. Wir haben daher mehrere Stellenangebote für ein duales Textilmanagement Studium bezüglich der angegebenen Voraussetzungen untersucht:

(Anklicken für unverzerrte Ansicht)

Voraussetzungen für ein duales Studium Textilmanagement bei Tommy Hilfiger
Voraussetzungen für ein duales Studium Textilmanagement bei Peter Hahn
Voraussetzungen für ein duales Studium Textilmanagement bei Katag
 
Voraussetzungen für ein duales Studium Textilmanagement bei Erwin Müller Group
Voraussetzungen für ein duales Studium Textilmanagement bei s.Oliver.
Voraussetzungen für ein duales Studium Textilmanagement bei adidas Group
 

Du siehst, dass als grundlegende Voraussetzung immer das Abi oder die Fachhochschulreife (Fachabi) verlangt wird. Dazu kommen dann persönliche Anforderungen, wie Interesse an der Mode, eventuell gutes Englisch oder auch Verkaufstalent.

Bewerbung

Bei den großen und bekannten Unternehmen bewerben sich durchaus 500 - 1.000 Leute auf einen einzigen dualen Studienplatz. Du solltest daher deine Bewerbungen nicht nur an Adidas, P&C oder Hugo Boss schicken, sondern dir auch kleinere Unternehmen aussuchen, um deine Chancen zu steigern.

Außerdem solltest du dich sehr frühzeitig informieren, denn die Bewerbungsphase beginnt in der Regel schon ein Jahr vor dem Start des dualen Studiums. Wie du auf unserer Grafik siehst, solltest du dich optimalerweise im September des Jahres vor dem Studienstart mit dem Thema „Studieren“ auseinandergesetzt und eine Entscheidung getroffen haben, was du studieren möchtest.

Dann steht auch schon das Schreiben von Bewerbungen an, denn sehr viele Unternehmen veröffentlichen die freien Studienplätze schon ab September und zum Teil laufen die Bewerbungsfristen auch nur bis zum Ende des Jahres. Wer sich also erst zur Abizeit im April oder Mai mit seiner Zukunftsplanung beschäftigt und Textilmanagement dual studieren möchte, hat recht schlechte Chancen, noch einen Studienplatz zu ergattern.

Beispiele für Karrierewege nach Studienabschluss

Man kann auch mit anderen Studiengängen in der Modebranche erfolgreich werden!

Übrigens: Wenn es nicht unbedingt der Studiengang Textilmanagement sein muss, kannst du dich auch umschauen, welche Modefirmen duale BWL-Studiengänge anbieten. Hilfreich sind dabei u.a. die Datenbanken von BWL-studieren.com und Wegweiser-Duales-Studium.de. Denn, wie du an einem der beiden folgenden Beispiele siehst, kann man auch mit einem dualen BWL Studium den Weg in die Fashion Industrie beginnen. Aber logischerweise ist es meist etwas einfacher, wenn man schon ein thematisch passendes Studium abgeschlossen hat.

Beispiele für Karrierewege nach dem dualen Studium:

Grafische Darstellung: Vom dualen BWL-Studium in die Modebranche
Grafische Darstellung: duales Studium und Jobeinstieg bei derselben Modefirma

Duales Textilstudium: Mal mit Bachelor-, mal mit Zertifikatsabschluss

Was dir auch bewusst sein sollte: Nicht alle dualen Modemanagement Studiengänge schließen mit dem akademischen Bachelor ab. Es gibt auch Akademien, die duale Modemanagement Ausbildungen anbieten, bei denen du am Ende mit einem Zertifikat des Instituts ausgezeichnet wirst.

Das ist nicht grundsätzlich unseriös, denn auch die Akademien haben zum Teil einen sehr guten Ruf in der Branche und arbeiten mit hochkarätigen Unternehmen zusammen. Du solltest aber wissen, dass es mit dem Zertifikatsabschluss schwieriger ist, direkt ein Master Studium dranzuhängen. Lass dich zu diesen Möglichkeiten ausführlich von den Hochschulen und Akademien beraten und hinterfrage die Aussagen auch kritisch.

Partnerunternehmen

In der Mode- und Textilbranche gibt es die unterschiedlichsten Firmen, die ein duales Studium Textilmanagement (oft heißt es auch „BWL-Handel (Textilmanagement)“) anbieten. Vom Einzelhandel über die Markenunternehmen und Hersteller bis zu Onlineshops gibt es für dich zahlreiche Möglichkeiten. Um dir einen ersten Überblick zu verschaffen, haben wir viele potenzielle Partnerunternehmen in einer Datenbank zusammengestellt.

Ein Auszug:

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de