Master Fashion Management

Spannende Mode und ein gutes Gehalt. Der Master Fashion Management lohnt sich! Was genau dich im Master Studium erwartet und wie hoch dein Gehalt als Fashion Manager/in werden kann, erfährst du hier.

Übersicht

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse, kreative Konzepte und Steuerung von Warenbestand. Fashion Manager haben viel zutun und tragen viel Verantwortung. Deswegen ist ein Master Modemanagement oder englisch Fashion Management eine wichtige Qualifikation für leitende Positionen in der Modebranche.

Leider sind die Kosten für das Studium ziemlich hoch, doch die Investition lohnt sich. Denn mit einem Master erhältst du direkt beim Jobeinstieg mehrere hundert Euro mehr Gehalt, als ein Bachelor-Absolvent im selben Studienfach. Was du noch alles wissen solltest, erfährst du hier.

Alle Infos zum Master Fashion Management

Passende Hochschulen

Du kennst dich schon aus und möchtest direkt eine passende Hochschule für einen Master Fashion Management finden? Dann kannst du dich in unserer Datenbank schlau machen!

Studieninhalte

Im Master Fashion Management geht es von Anfang an um Fachwissen und die Vertiefung deiner Kenntnisse. Besonders Supply Chain Management, Markenmanagement und Controlling gehören zu den Kernthemen. Zusätzlich absolvierst du Praktika und arbeitest an Projekten mit. Dadurch sammelst du Berufserfahrung und setzt das Gelernte auch praktisch ein. Da jede Hochschule unterschiedliche Fächer und Spezialisierungen anbietet, ist es schwer jedes Themengebiet aufzuführen. Informiere dich deshalb am besten bei deiner Hochschule über das Curriculum.

Wir haben dir typische Themen des Master Fashion Managements herausgesucht:

  • Supply Chain Management
  • Leadership in Global Markets
  • Visual Merchandising
  • Customer Relationship Management
  • Verkaufstechniken
  • Markenmanagement und -kommunikation
  • Warenästethik
  • Controlling
  • Interkulturelles Management & Verhandlungen
  • Methoden der Markt- und Trendanalyse

Im vierten und letzten Semester schreibst du deine Master-Thesis

Tipp: Gute Englischkenntnisse sind absolut notwendig, da Englisch die vorherrschende Sprache in der Modebranche ist. Je nach Studiengang werden sogar alle Vorlesungen und Seminare in Englisch gehalten.

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Wenn du dich für einen Master in Fashion Management bewerben möchtest, musst du einiges beachten. Die Voraussetzungen sind ein wichtiger Punkt auf der Checkliste. Natürlich gelten je nach Hochschule andere Kriterien, doch für einen Master benötigst du in der Regel ein erstes akademisches Studium. Dieses sollte auf jeden Fall in einem Fachbereich der Mode oder des Managements absolviert worden sein. Zum Beispiel kann dich ein Modedesign Studium oder Textilmanagement Studium mit Bachelor-Abschluss qualifizieren.

Wenn dein Bachelor weniger als 180 ECTS hat, musst du die fehlenden ECTS durch Zusatzmodule im Master-Studium nachholen. Außerdem kann es sein, dass die Hochschule erwartet, dass du eine bestimmte Anzahl der ECTS durch Module in der Betriebswirtschaft, im Management oder Marketing absolviert worden sind.

Neben dem ersten Studium verlangen Hochschulen individuelle Voraussetzungen. Dazu kann Berufserfahrung von mindestens einem Jahr, eine Eignungsprüfung oder Englischkenntnisse auf Niveau B2 gehören. Informiere dich also am besten vor Beginn des Master Fashion Management über die notwendigen Voraussetzungen.

Persönliche Voraussetzungen

Du erfüllst alle formalen Voraussetzungen? Klasse! Doch überlege am besten, ob du dich auch wirklich für einen Master Fashion Management eignest. Einige Eigenschaften und Talente können dir im Studium und später im Beruf sehr weiterhelfen. Zum Beispiel ist ein ausgeprägtes Interesse an Betriebswirtschaftslehre und Management wichtig. Was du noch mitbringen solltest, haben wir dir hier ausgelistet:

  • Organisation
  • Selbstbewusstsein
  • Durchsetzungsvermögen
  • Gute Kommunikation
  • Gutes Gespür für Ästhetik und Trends
  • Mathematisches Verständnis
  • Interesse an BWL und VWL

Kosten

Ein Modestudium ist teuer? Pauschal kann man das natürlich nicht sagen. Allerdings wird ein Master Fashion Management vor allem von Modeschulen angeboten. Diese sind in der Regel private Hochschulen und verlangen Studiengebühren. Hier drei Beispiele für die Kosten eines Master Fashion Management:

Master Fashion Management an der Hochschule Macromedia

Die Studiengebühren an der Macromedia betragen je nach Variante des Studiengangs zwischen 690 und 890 Euro im Monat. Wenn du in Teilzeit studierst, erhöht sich deine Semesterzahl und du bezahlst 690 Euro im Monat, bei einem Vollzeitstudium sind es 890 Euro im Monat. Damit stellt die Hochschule Macromedia sicher, dass die Gesamtkosten des Studium in allen Varianten gleich sind. Dazu kommt eine Immatrikulationsgebühr von 500 Euro.

Master Fashion Management an der Akademie Mode & Design

Die Studiengebühren an der AMD betragen 495 Euro im Monat und hinzu komm eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 595.

Master Luxury, Fashion & Sales Management an der ISM

Die Studiengebühren für den Master Luxury, Fashion & Sales Management an der International School of Management (ISM) betragen 1.030 Euro im Monat. Um dich einschreiben zu können, musst du eine Gebühr von 600 Euro bezahlen und für die Master Thesis im vierten Semester, zahlst du noch einmal 1.200 Euro.

Die Studienkosten sind ziemlich hoch, doch lass dich dadurch nicht abschrecken! Es gibt viele Finanzierungsmöglichkeiten. So kannst du BAföG beantragen, dich für ein Stipendium bewerben oder einen günstigen Studienkredit aufnehmen. Welche Möglichkeiten es genau gibt, findest du auf unseren Ratgeber-Artikeln Kosten für ein Mode Studium oder Stipendium für das Modestudium.

Karriere

Als Fashion Manager/in hast du in der Modebranche sehr gute Chancen. Durch den Master Fashion Management oder Master Modemanagement, qualifizierst du dich gezielt auf Jobs in der Leitung und in Führungspositionen. So kannst du direkt als Leiter/in in der Produktentwicklung oder als Kreativchef arbeiten.

Doch nicht nur der Beruf Modemanager/in beziehungsweise Fashion Manager/in steht dir offen. Diese Berufe im Modemanagement kannst du mit dem Master Fashion Management ausüben:

  • Key Account Manager
  • Senior Consultant
  • Sales Manager/in
  • Brand Manager/in
  • Einkäufer/in
  • Modemanager/in
  • Modejournalist/in / Moderedakteur/in
  • PR-Manager/in
  • Storemanager/in
  • Textilmanager/in
  • Visual Merchandiser/in

Gehalt

Das Gehalt von Modemanagern, schwankt zwischen 3.000 und 4.000 Euro brutto im Monat. Dabei hängt die Höhe der Bezahlung von vielen verschiedenen Faktoren ab. Natürlich gehört die Art deiner Ausbildung und deine Berufserfahrung aber auch die Größe des Unternehmens dazu. Größere Unternehmen haben mehr Geld zu Verfügung und zahlen somit in der Regel mehr. Doch auch der Standort ist ausschlaggebend. In Baden-Württemberg verdienen Fashion Manager durchschnittlich 4.240 Euro brutto im Monat, in Mecklenburg-Vorpommern jedoch nur 2.966 Euro im Monat.

Tipp: Wir geben dir hier nur Schätzwerte an. Wie viel du wirklich verdienst, ist je nach Einzelfall unterschiedlich und kommt auch auf dein Verhandlungsgeschick an. Vergleiche deine Gehaltsvorstellungen am besten einmal mit den verschiedenen Gehältern in der Modebranche.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de