Mode Ausbildungen im Überblick

Du willst eine Ausbildung im Bereich Mode machen? Dann bist du hier richtig. Wir verraten dir, welche Ausbildungen es gibt.

Die Modedesign Ausbildung ist sicherlich die bekannteste und begehrteste. Es gibt jedoch noch weitere Ausbildungen rund um Textil. Die beliebtesten stellen wir dir hier vor – inkl. Liste mit passenden Anbietern.

Ausbildungen ausführlich erklärt:

Ausbildung Bekleidungs-
technischer Assistent

Kaufmännisch und technisch.

Anbieter & Infos

Ausbildung
Maßschneider

Kleidung nach Maß: Lerne, wie man Mode individuell und passgenau fertigt.

Anbieter & Infos

Ausbildung Modedesigner

Eine der beliebtesten Ausbildungsgänge im Bereich: das Modedesign.

Anbieter & Infos

Ausbildung Textilbetriebswirt

Die Ausbildung für alle, die im Textilmanagement durchstarten wollen.

Anbieter & Infos

Welche Mode Ausbildungen gibt es?

Die Ausbildungsangebote rund um Textil und Mode sind sehr vielfältig. Ob handwerklich oder kaufmännisch, schulisch oder dual – es gibt eine große Auswahl.

Schulische Mode Ausbildungen

Bei einer schulischen Ausbildung gehst du für zwei bis drei Jahre an eine Berufsfachschule, die dich entsprechend ausbildet. Die Unterrichtsfächer sind theoretisch und praktisch angelegt, auch ein Praktikum gehört dazu. Eine schulische Ausbildung enthält also dennoch einen gewissen Praxisanteil, um dich optimal auf das Berufsleben vorzubereiten. Die schulische Ausbildung endet mit einer staatlichen Anerkennung.

Folgende Mode Ausbildungen finden schulisch statt:

Duale Mode Ausbildungen

Bei einer dualen Mode Ausbildung arbeitest du in einem Mode-Betrieb und besuchst parallel regelmäßig die Berufsschule, entweder zwei halbe Tage pro Woche oder gleich für ein paar Wochen am Stück. So bist du in Theorie und Praxis ideal aufgestellt. Die Ausbildung endet mit einer staatlich anerkannten Berufsbezeichnung.

Folgende Ausbildungsberufe können dual absolviert werden:

handwerklich-kreativ

  • Änderungsschneider/-in
  • Maßschneider/-in (auch schulisch)
  • Modenäher- und Modeschneider/-in
  • Polster- und Dekorationsnäher/-in 
  • Modist/in

kaufmännisch

  • Verkäufer/-in
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • Handelsfachwirt/-in

technisch

  • Produktprüfer/-in
  • Produktionsmechaniker/-in Textil
  • Produktveredler/-in Textil
  • Maschinen- und Anlagenführer/-in - Schwerpunkt Textiltechnik
  • Produktgestalter/-in Textil 
  • Textillaborant/-in
  • Technischer Konfektionär/-in

Worauf sollte ich bei der Wahl der Ausbildung achten?

Da das Angebot an Mode Ausbildungen sehr groß ist, solltest du die Ausbildungswahl sehr gewissenhaft angehen und dir vor allem auch mehrere Modeschulen bzw. Berufsfachschulen anschauen. Gerade, wenn Gebühren zu entrichten sind, was bei Modedesign der Fall sein kann, solltest du ein paar Punkte beachten: 

  • Ist der Abschluss staatlich anerkannt?
  • Ist die Schule akkreditiert?
  • Wie viele Jahre Erfahrung hat die Schule?
  • Welche Dozenten unterrichten dort?
  • Wie hoch sind die Ausbildungsgebühren?

Dazu kommen dann noch weitere wichtige Punkte wie zum Beispiel

  • Wie modern ist die Ausstattung?
  • Gibt es erfolgreiche Absolventen?
  • Was sagen die Auszubildenden über ihre Modeschule/Berufsfachschule?
  • Wie empfindest du die Atmosphäre an der Schule?

Über diese Punkte solltest du dir ausführliche Gedanken machen bzw. Recherchen anstellen, damit du auch die wirklich richtige Wahl deiner Mode Ausbildung treffen kannst.

War dieser Text hilfreich für dich?

3,20 /5 (Abstimmungen: 5)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de