Luxury Management Studium

Was ist Luxus überhaupt und wie vermarktet man ihn am besten? Wir werfen einen Blick auf einen ganz speziellen Studiengang: das Luxury Management. Hier erfährst, du was das Studium beinhaltet und wo du überall Luxus studieren kannst.

Das Studienangebot ist klein, aber vorhanden: Man kann tatsächlich so etwas wie Luxuswissenschaften studieren. Das Luxury Management Studium ist in Deutschland nicht besonders stark verbreitet, es gibt aber noch Optionen im Ausland, zum Beispiel in Monaco und Paris. Das verdeutlicht auch schon ziemlich gut, worum es geht: Um puren Luxus und wie man Luxusgüter vermarkten kann.

Wir haben uns die in Deutschland angebotenen Luxury Management Studiengänge mal genauer angesehen. Dabei handelt es sich ausschließlich um Master-Studiengänge von privaten Hochschulen, die eng mit dem Modemanagement oder International Business verknüpft sind. Wer sich für einen Master in einem Luxury-Studiengang entscheidet, kann seine wirtschaftswissenschaftlichen und/oder modespezifischen Kenntnisse erweitern, um sich für Positionen in der gehobenen Konsumgüterindustrie zu qualifizieren. Das Studium ist betriebswirtschaftlich ausgerichtet, sehr international (oft ist die Unterrichtssprache Englisch) und beinhaltet häufig Praktika, Exkursionen und Projektarbeiten in Zusammenarbeit mit Unternehmen. Nach dem Abschluss sind die Aussichten gut im Management, Vertrieb oder Marketing bei Premiummarken, insbesondere in der Modebranche, einzusteigen.

Du suchst einen Bachelor? 

Wenn dich das Thema Luxury Management interessiert, hast du über ein Modemanagement Studium oder Modemarketing Studium ebenfalls gute Chancen, dich für Jobs bei Premium-Marken zu qualifizieren.

Wusstest du, dass...

... Modehäuser sich jedes Jahr neu für eine Mitgliedschaft bei der Pariser "Chambre Syndicale de la Haute Couture" bewerben müssen, damit sie ihre Mode als Haute Couture bezeichnen dürfen?

... die teuerste Tasche der Welt die "Tribute Patchwork Bag" ist? Sie wurde von Louis Vuitton designt und kostet knapp 42.000 Dollar.

... der Designer Michael Kors schon mit 5 Jahren das Brautkleid seiner Mutter entworfen hat?

Alles, was du über das Luxury Management Studium wissen musst

Studieninhalte

Was ist Luxus? Wie kreiert man ein Luxusprodukt und wie schafft man es, dass alle dieses eine Teil unbedingt haben wollen? Nun, starke Marken, die extrem hochwertige und teure Produkte verkaufen wollen, brauchen Fachleute, die sie dabei unterstützen. Im Luxury Management Studium lernst du, wie Gucci, Rolex, Porsche und Co. es geschafft haben, ein ganz bestimmtes Image aufzubauen und ihre Güter bei ihrer Zielgruppe begehrlich zu machen.

Management – das steckt schon im Studiengangsnamen. Und das verrät: Hier spielt die BWL eine große Rolle! Damit du dir einen Eindruck von möglichen Inhalten machen kannst, haben wir hier typische Themen gesammelt:

  • Unternehmensführung 
  • Modemanagement
  • Design Management
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Produktions- und Standortpolitik
  • Verbraucherverhalten
  • Mediaplanung

Beachte, dass es sich hierbei nur um einen Auszug aus möglichen Studieninhalten handelt. Jede Hochschule gestaltet ihr Modemanagement Studium etwas anders. Die konkreten Module findest du in den Lehrplänen (Curricula) der Hochschulen.

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Master müssen folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • abgeschlossenes Erststudium (Bachelor oder gleichwertig) mit mindestens 180 bzw. 210 ECTS
  • davon müssen mindestens 30 ECTS im Bereich Wirtschaftswissenschaften erworben worden sein
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens

Bewerbungsverfahren

Da der Master Luxury Management von privaten Hochschulen angeboten wird, kannst du davon ausgehen, dass du – insofern du die formalen Voraussetzungen erfüllst – zu einem mehrstufigen Aufnahmeverfahren eingeladen wirst. In schriftlichen Tests sowie einem mündlichen Gespräch musst du dein Können und deine Motivation unter Beweis stellen. Solche Aufnahmeverfahren laufen bei allen Hochschulen unterschiedlich ab.

Mehr zu Bewerbungsverfahren für Mode-Studiengänge

Persönliche Voraussetzungen

Nein, man muss selbst nicht der High Society angehören, um Luxury Management zu studieren. Interesse an High Fashion, Luxus und Lifestyle gehören aber einfach dazu. Denn genau in dem Bereich hat man mit dem Studienabschluss beste Chancen. Des Weiteren sollte man nicht vor Mathe und Statistik zurückschrecken, denn es handelt sich um ein betriebswirtschaftliches Studium.

Dauer und Verlauf

  • Dauer: 3 Semester
  • Abschluss: Master of Arts (M.A.)
  • Sprache: teilweise komplett Englisch oder mit hohem Anteil an englischsprachigem Unterricht
  • Praxiserfahrung: Praktikum (12 Wochen oder ähnlich) sowie Unternehmensprojekt

Studienformen

Es handelt sich bei dem kleinen Studienganganbot um Vollzeit-Studiengänge. Wer berufsbegleitend oder dual studieren will, sollte auf allgemeine Modemanagement-Studiengänge zurückgreifen.

Karriere nach dem Luxury Management Studium

Mit einem Masterabschluss in Luxury Management verfügst du über breite betriebswirtschaftliche Kompetenzen, was dir den Weg in Managementpositionen erleichtert. Insbesondere die Modebranche bietet spannende Jobs, sei es bei Modeherstellern, Modelabeln oder Unternehmen für Lifestyleprodukte, wie Accessoires und Schmuck. Luxus gibt es jedoch auch abseits der Mode und so können auch Unternehmen der Automobilbranche, Hotellerie oder Technik als Arbeitgeber in Frage kommen.

Du kannst hier in den Bereichen

  • Produktmanagement,
  • Brandmanagement, 
  • Marketingmanagement,
  • Unternehmensberatung oder
  • Sales

arbeiten, nur um dir mal ein paar Beispiele zu nennen.

Weiterlesen

Lerne weitere Berufe aus der Modebranche kennen. In unserer Rubrik Berufswelt stellen wir dir zahlreiche Berufe vor, die man nach dem Mode Studium machen kann.

Berufe in der Modewelt

Gehalt

Wer Luxus managt, muss auch luxuriös verdienen? Nicht ganz. Aber die Chancen, nicht schlecht zu verdienen, sind auf jeden Fall gegeben. Denn Unternehmen, die teure Artikel verkaufen, sind in der Regel entweder groß oder stark spezialisiert und können hohe Umsätze generieren, vor allem, wenn sie wenig Konkurrenz haben. Das konkrete Gehalt hängt natürlich davon ab, welche Position man innerhalb eines Unternehmens hat. Wer motiviert ist, kann sicherlich schon bald nach Studienende Gehälter von 4.000 - 5.000 Euro monatlich (brutto) aushandeln. Mit einigen Jahren Berufserfahrung und dem richtigen Job werden daraus schnell noch mehr.

Damit du dir einen Eindruck von Gehaltszahlen von Managerberufen rund um Luxus und Mode machen kannst, haben wir Zahlen für dich recherchiert: 

Beruf:Geschlecht, Alter:Unternehmensgröße:Monatsgehalt (brutto):
Director of Sales Luxury Hotelsw, 44 Jahregroß4.362 €
Store Manager Luxusw, 44 Jahregroß3.731 €
Fashion Expertin / Online Marketingw, 19 Jahreklein1.682 €
Einkäuferin Textilw, 29 Jahreklein4.336 €
Produktmanagerin Textilw, 32 Jahremittel4.573 €
Produktmanagerin Fashionw, 26 Jahreklein1.901 €
Sales Manager International in Fashionm, 27 Jahreklein3.255 €
Verkaufsberaterin Textilw, 51 Jahremittel2.724 €
Modeberaterinw, 49 Jahremittel1.627 €
Einzelhandelskauffrau Modew, 30 Jahregroß2.391 €
Filialleiterin Modew, 46 Jahremittel3.906 €

Quelle: Gehalt.de
Unternehmensgröße: 1-20 Mitarbeiter = klein | 21-100 Mitarbeiter = mittel | 101-1.000 Mitarbeiter = groß | > 1.000 Mitarbeiter = sehr groß

Bitte beachte, dass es sich hierbei nur um Beispiele handelt. Abweichungen nach oben und unten gibt es immer.

Noch mehr Gehälter?

In unserem großen Gehaltsartikel erläutern wir dir, was man in der Modebranche verdienen kann und vor allem, wovon die konkrete Gehaltshöhe abhängen kann.

Gehalt in der Modebranche

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 5)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de