Schließen

Bachelor Fashion Design in Hannover: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Fashion Design in Hannover - Dein Studienführer

Du willst deinen Fashion Design Bachelor in Hannover absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Hannover, an denen du den Fashion Design Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Fashion Design Bachelor in Hannover findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten ein Bachelor Fashion Design Studium in Hannover an

Bachelor

Seit seiner Einführung im Rahmen des Bologna-Prozesses Ende der 90er Jahre ist der Bachelor auf dem Vormarsch und löst zusammen mit dem Master die klassischen Abschlüsse wie Magister oder Diplom nach und nach ab.

Ziel der Reform war eine Verkürzung der Studiendauer und eine Erhöhung des Praxisbezugs im Studium. Viele kritisieren zwar, dass die Straffung des Studienprogramms den Studierenden einiges abverlangt, aber dafür hast du bereits nach nur drei bis vier Jahren einen Hochschulabschluss in der Tasche und kannst dann entscheiden, ob du dich mit einem Master weiter qualifizieren möchtest oder direkt ins Berufsleben einsteigst.

Der Bachelor ist in Module unterteilt. Ein Modul fasst dabei ein oder mehrere Veranstaltungen mit einem Lernziel zusammen. Für jede erbrachte Studienleistung erhältst du Credit Points (CPs). Für deinen Bachelorabschluss brauchst du insgesamt 180 CPs. Vorteil dieses Systems ist, dass die Studiengänge untereinander besser vergleichbar sind, Leistungen leichter angerechnet werden und auch international leichter anerkannt werden können.

Im Bereich Mode gibt es zwar wenig staatliche, dafür aber viele private Hochschulen, die Bachelor-Studiengängen, insbesondere in den Bereichen Mode Design und Mode Management anbieten. Hier musst du in der Regel auch eine Aufnahmeprüfung absolvieren, um deine künstlerische Eignung unter Beweis zu stellen.


Fashion Design

Ob der Hosenanzug der Bundeskanzlerin, die Jeans-und-Rollkragen-Kombo einer der bekanntesten Gesichter der Computerindustrie oder der klassische Schwarz-Weiß-Look des Modedesigners mit dem grauen Pferdeschwanz: Kleider machen Leute und können sogar zu echten Markenzeichen werden. Auch Designer schaffen es seit Jahrzehnten ikonische Looks und Trends zu erschaffen, die Fashionistas auf der ganzen Welt von Saison zu Saison rekreieren wollen. Schlägt auch dein Herz für Designs und Kreativität? Hast auch du eine Leidenschaft für Mode und Ambitionen, den nächsten "letzten Schrei" zu erschaffen? Dann ist ein Modedesign Studium bestimmt genau das, was du suchst.


Was lerne ich in diesem Studium?

Im Fashion Design Studium lernst du Mode von A bis Z kennen. Ein typischer Stundenplan besteht aus einem Theorie- und Praxis-Mix, denn echte Modedesigner wissen nicht nur, wie sie ihre Ideen aufs Zeichenpapier und an die Schneiderpuppe bringen, sondern auch, welcher Stil welches Jahrzehnt geprägt hat. So lernst du in Kursen zu Modegeschichte die wichtigsten Persönlichkeiten in diesem Bereich kennen, erhältst in Seminaren zu Marketing einen Einblick in die wirtschaftlichen Aspekte dieses kreativen Sektors und schlägst in Modesoziologie den Brückenschlag zwischen deinen Designs und den Menschen, für die sie gemacht sind. Dazu kommen natürlich auch eine Menge praktischer Seminare, in denen du deinen Zeichenskills präzisierst und dich mit der Technik des Nähens und Schneiderns vertraut machst.  

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um ein Studium des Modedesigns antreten zu können, ist eine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife notwendig. Statt eines NCs wird zudem häufig eine Eignungsprüfung verlangt, in welcher du deine Fähigkeiten auf die Probe stellen musst. Auch verlangen viele Hochschule eine Bewerbungsmappe mit Arbeitsproben, um sich einen Überblick deiner künstlerischen und kreativen Fähigkeiten zu verschaffen. Wie genau die Zulassungsvoraussetzungen aussehen, variiert natürlich von Hochschule zu Hochschule, deshalb ist es wichtig, dass du dich vorab informierst, welche Qualifikationen du mitbringen musst. 

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich?

Nach dem Studium hast du die Möglichkeit als Fashion Designer Karriere machen. Dies kann ganz unterschiedlich aussehen. Viele Absolventen machen sich selbstständig, indem sie ein kleines Modelabel gründen oder ihre Designs anderen Marken anbieten, die diese dann zum Beispiel unter ihrem Namen anbieten. Aber auch in eine Tätigkeit in Festanstellung bei bekannten Modemarken und -herstellern ist eine Option nach dem Studium und eine tolle Möglichkeit deine Ideen für neue Designs einer großen Menge an Menschen zugänglich zu machen. Und wer weiß, vielleicht begegnest du dann schon bald jemandem, der eine, von dir designte Bluse in der U-Bahn trägt. 


Weitere Informationen zum Fashion Design Studium
Bachelor Fashion Design in Hannover

Bachelor Fashion Design in Hannover

Hannover

Auch wenn Hannover in dem Ruf steht, nicht sehr spannend zu sein, kannst du in dieser überraschend vielseitigen Stadt tolle Orte und Plätze entdecken. Ein schöner Ort zum Entspannen und Relaxen, ist zum Beispiel der zentral gelegene Maschsee, der durch seine ihn umgebenden Grünanlagen zu ausgedehnten Spaziergängen und sonstigen sportlichen Aktivitäten einlädt. Aber auch die sehenswerten Herrenhäuser Gärten und die Skulpturenmeile, auf der du unter anderem die bekannten "Nanas" von Niki de Saint Phalle findest, machen Hannover zu einer lebenswerten Stadt.

Mode in Hannover studieren

In Hannover erwarten Dich optimale Bedingungen für ein Studium allererster Güte und eine abwechslungsreiche Studentenszene, in der immer etwas los ist. Insbesondere der Stadtteil Linden bietet Dir ein kreatives Umfeld, das inspiriert. Neben vielen Kneipen und Veranstaltungszentren bietet Hannover-Linden insbesondere kleine Boutiquen und Galerien, die immer etwas Neues im Angebot haben. Ein Mode Studium in Hannover bedeutet in einem kreativen aber beschaulichen Umfeld eine tolle und schöpferische Zeit zu verbringen.

Alle Hochschulen in Hannover

Pro

  • Soll es Jura oder BWL sein? Maschinenbau oder Informatik? Interessierst du dich für Musik & Tanz? Oder willst du an der Hochschule für Medizin studieren? In der niedersächsischen Hauptstadt werden alle Studiengangsträume erfüllt
  • Das Langeweile-Vorurteil wird durch die hippen Clubs in Linden-Limmer, dem Sprengel Museum und einer außergewöhnliche Kioskkultur schnell widerlegt
  • Ob am Maschsee, in den Herrenhäuser Gärten oder im Ihmepark – in der grünsten Stadt Deutschlands steht Naherholung auf der Tagesordnung

Contra

  • „Cool, du wohnst in Hannover!“ – wirst du vielleicht nicht als erste Reaktion auf deinen neuen Wohnort bekommen
  • Hannover ist mittendrin in Niedersachsen und da gibt es bis auf ein paar Schafe und Natur nicht so viel zu sehen, aber dann kommt ja auch schon Hamburg
  • Du dachtest, du würdest hier jetzt endlich mal lupenreines Hochdeutsch lernen? Naja, die Hannoveraner mögen eben keine Klischees