Schließen

Bachelor Textilmanagement in Nordrhein-Westfalen: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Textilmanagement

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

Weiterlesen...

Textilmanagement

Ob der geschmeidige Baumwollstoff deines Kissenbezugs am Morgen, die knitterfreie und fließende Eleganz deiner Viskosebluse für das Kaffeedate am Nachmittag oder das robuste, aber weiche Leder des Sitzes deines Traumautos - wir sind umgeben von allerlei Materialien und Textilien, Bezügen und Oberstoffen, die unseren Alltag bekleiden. Hast du Spaß daran, dich mit Materialen, Farben und Trends zu beschäftigen? Möchtest du bei der Auswahl der verschiedensten Stoffe für die unterschiedlichsten Produkte mitwirken? Und hast du zudem Lust, dir wichtiges betriebswirtschaftliches Know-How anzueignen? Dann solltest du einmal einen Blick auf das Textilmanagement Studium werfen. 

Was lerne ich in diesem Studium?

Dein Textilmanagement Studium ist in verschiedene Bereiche unterteilt. Im Bereich BWL lernst du alle wichtigen Grundlagen in Marketing, Vertrieb, Controlling und Rechnungswesen, sodass du in deinem Beruf die kaufmännischen Aufgaben mit Leichtigkeit übernehmen kannst. Dazu wirst du im Bereich Materialien und Textilien geschult, sodass du dich mit Designs auskennst, weißt, wie welcher Stoff beschaffen ist, kennst die Verwendungsarten und kannst Qualitätsunterschiede feststellen. Zu guter Letzt erhältst du wichtige Kompetenzen im Bereich der Technik. Hier geht es vor allem um die Herstellungsverfahren wie Garntechnik, Web- und Oberflächentechnologie.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Textilmanagement ist sowohl als Bachelor- als auch als Masterstudiengang zu finden. Für den Bachelor benötigst du in den meistens das Abitur oder Fachabitur. Alternativ können in manchen Fällen auch eine Meisterprüfung oder Berufserfahrung ausreichend sein. Dies musst du aber bei deiner Wunschhochschule direkt erfragen. Für ein Masterstudium ist ein Bachelorabschluss in Textil- und Bekleidungstechnik, Modedesign oder einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang von Nöten. Hier kann es zudem sein, dass eine Mindestnote erforderlich ist. Auch dies kannst du meistens auf der Homepage oder durch Anfragen bei deiner Hochschule in Erfahrung bringen.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich?

Nach deinem Studium kannst du in einem der vielfältigen Bereiche der Textilindustrie tätig werden. Ob du dich nun in der Automobilbranche  aufs Gaspedal trittst, in einem Modeunternehmen durchstartest oder dich im Heimtextilbereich zuhause fühlst - deine Kompetenzen an der Schnittstelle zwischen Design und Produktion sind auf dem Berufsmarkt sehr gefragt. Denn du weißt genau, welche Materialien man wo am besten einsetzt, kannst Qualität auf einen Blick erkennen und besitzt zudem die kaufmännischen Fähigkeiten, die für den Einkauf und die Buchhaltung unersetzlich sind. 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste und auch das am dichtesten besiedelte Bundesland Deutschlands. Dazu gehören das Münsterland, Westfalen, das Ruhrgebiet als Metropolregion (u.a. Bochum, Dortmund, Bielefeld, Essen), die Eifel, Aachen und das Rheinland mit den Großstädten Köln und Bonn. Neben städtisch geprägten Gebieten gibt es sehr viele Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Das Land bietet kulturelle Vielfalt und freundliche Menschen. Neben siebzehn Städten mit einer Universität, gibt es zahlreiche weitere private und staatliche Hochschulen. Landeshauptstadt ist Düsseldorf, bevölkerungsreichste Stadt ist Köln.

Mode in Nordrhein-Westfalen studieren

Wenn du in Nordrhein-Westfalen Mode studieren möchtest, erwartet dich eine vielfältige Auswahl an Hochschulen und Studiengängen. Von Modedesign über Fashionjournalismus bis hin zu Modemanagement, es gibt viele Studiengänge für Interessierte. Durch die vielen Großstädte wird dir, egal wohin es dich in Nordrhein-Westfalen verschlägt, die Inspiration auch nicht ausgehen. Auch Frankreich und damit Paris ist von Nordrhein-Westfalen aus schnell mit dem Auto oder dem Zug zu erreichen. Genau das richtige, um nach einer langen Woche voller Vorlesungen an der Hochschule das Wochenende zu genießen.

Alle Hochschulen und Modeschulen in Nordrhein-Westfalen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de