Schließen
Sponsored

Brand Management in Bayern gesucht?

Vollzeit Brand Management in Bayern - Dein Studienführer

Du willst Brand Management als Vollzeit in Bayern absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Bayern recherchiert, an denen du Brand Management als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Brand Management als Vollzeit in Bayern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

 

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Brand Management

Brand Management ist ein vergleichsweise neuer Studiengang, der sich mit der Erschaffung und Vermarktung von Marken beschäftigt. Diese haben in der Modewelt einen sehr starken Einfluss auf unser Konsumverhalten. Hast du ein Gespür für Trends, kannst dich gut in Zielgruppen hineinversetzen, interessierst dich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und möchtest gerne kreativ arbeiten? Im Brand Management Studium wird all dies auf dich zukommen.

Was lerne ich in diesem Studium?

Weil es beim Brand Management um die Kreierung von Marken geht, die viele Menschen ansprechen und im besten Fall Umsatz generieren sollen, ist das Studium klar wirtschaftswissenschaftlich ausgerichtet. Dies beinhaltet auch Fächer wie Marketing, Psychologie und Management. Der kreative Aspekt des Studiums wird durch das Fach Design abgedeckt. Eine weitere wichtige inhaltliche Komponente ist die Kommunikationswissenschaft, da in der Werbung und dem Vermarkten von Inhalten ein Dialog zwischen dem angebotenen Produkt und den Kund/innen stattfindet. Wenn du den Wunsch hast, später in der Modebranche arbeiten zu können, solltest du dich idealerweise für eine Mode-Hochschule entscheiden, die sich auf diese Richtung spezialisiert.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Damit es mit der Zulassung zu deinem Studium an deiner Wunschhochschule auch klappt, gibt es eine Reihe an Voraussetzungen, die du mitbringen solltest. Für ein Bachelorstudium Brand Management benötigst du in jedem Fall eine Hochschulzugangsberechtigung, entweder als Abitur, Fachabitur oder in anderweitiger, vergleichbarer Form. Auch ein Studium ohne Abitur ist in vielen Fällen möglich. Das Masterstudium erfordert einen Bachelorabschluss in einem ebenfalls wirtschaftswissenschaftlich ausgerichteten Studium oder – bei einem fachfremden Abschluss – mehrere nachgewiesene Berufsjahre in den Bereichen Design und/oder Markenkommunikation. Zusätzlich wird manchmal von Studierenden das Vorlegen eines Motivationsschreibens, einen Nachweis der Sprachkenntnisse oder das Absolvieren eines Eignungstests verlangt. Einen NC für das Brand Management Studium gibt es nicht.

Welche beruflichen Aussichten habe ich?

Die Chancen, nach dem Abschluss eines Brand Management Studiums beruflich aktiv zu werden, stehen wegen der Aktualität der Thematik sehr gut. Du wirst bei unterschiedlichen marketing- und kommunikationsrelevanten Positionen in Unternehmen eine Anstellung finden können. Die Auswahl der potenziellen Arbeitgeber/innen mit einem Abschluss in Brand Management ist lang, da es sich bei der Entwicklung und Vermarktung von Marken nicht zwangsläufig um Mode handeln muss. Überall dort, wo eine Marke aufgebaut wird, wirst du gebraucht. Das kann neben der Modebranche auch in Pharmaunternehmen, der Automobilbranche, der Lebensmittelindustrie oder Werbe- und Kreativagenturen der Fall sein.

 


Weitere Informationen zum Brand Management Studium
Brand Management in Bayern

Brand Management in Bayern

Bayern

Das traditionsreiche Bundesland Bayern gilt als das beliebteste Urlaubsziel in Deutschland, das jährlich über 35 Millionen Menschen anlockt. Angesichts des breiten Kultur- und Freizeitangebots ist dies auch nicht verwunderlich. Kunstliebhaber können beispielsweise die zahlreichen prächtigen Schlösser und Dome, darunter auch das bekannte Schloss Neuschwanstein, besichtigen oder aus dem vielfältigen Angebot an Museen wählen. Beliebt sind außerdem die in Bayern veranstalteten Feste und Festspiele, von denen das bekannteste die „Wiesn“ im Oktober sind. Es handelt sich um das größte und berühmteste Volksfest der Welt, das jährlich etwa 6 Millionen Besucher aus aller Welt anlockt.

Mode studieren in Bayern

Es gibt unzählige staatliche und nichtstaatliche Hochschulen mit Hauptsitz in Bayern. Zusätzlich besitzen viele private Hochschulen Studienstandorte in Bayern. Dazu zählen u.a. die AMD Akademie Mode & Design, Campus M21, die Hochschule Macromedia, die Mediadesign Hochschule und die Akademie Deutsche POP. Zu den Bildungsangeboten der genannten Hochschulen gehören Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Lehrgänge aus dem Bereich Mode.

Alle Hochschulen in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch