Textil- und Bekleidungstechnik in Nordrhein-Westfalen studieren?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Textil- und Bekleidungstechnik

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Textil- und Bekleidungstechnik

Ein technisches Studium, das sich mit Mode beschäftigt? Ja, das gibt es! Denn Mode – und natürlich auch noch andere Textilien – müssen ja irgendwie entwickelt und hergestellt werden. Und hier sind Textiltechniker am Werk.

Infos & passende Hochschulen

Wenn du dir vorstellen kannst, ein ingenieurwissenschaftliches Studium mit Vorbereitung auf die Textilbranche zu machen, lies unbedingt unseren ausführlichen Artikel zum Textil- und Bekleidungstechnik Studium. Darin erläutern wir dir, worum es im Studium geht, welche Voraussetzungen du mitbringen musst und an welchen Hochschulen man Textil- und Bekleidungstechnik studieren kann.

Es mag zwar um Bekleidung und andere Textilien gehen, der Unterschied zu anderen Mode-Studiengängen ist gewaltig: Wie es schon im Namen erkenntlich ist, geht es hier um Technik. Das Studium beschäftigt sich also mit naturwissenschaftlichen Inhalten, es geht um Maschinen und Technologie sowie mit Eigenschaften von Textilien. Ein bisschen BWL steht auch auf dem Stundenplan.

Nach dem Textil- und Bekleidungstechnik Studium kannst du textile Produkte entwickeln und herstellen. Zum Beispiel für Bekleidungsfirmen, aber auch im Bereich Sportartikel, Automobil und Luftfahrt oder Medizin – die Anstellungsmöglichkeiten für Textilingenieure sind breit gefächert.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen leben mehr als 17,86 Millionen Menschen. Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste und auch das am dichtesten besiedelte Bundesland Deutschlands. Dazu gehören das Münsterland, Westfalen, das Ruhrgebiet als Metropolregion (u.a. Bochum, Dortmund, Bielefeld, Essen), die Eifel, Aachen und das Rheinland mit den Großstädten Köln und Bonn. Neben städtisch geprägten Gebieten gibt es sehr viele Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Das Land bietet kulturelle Vielfalt und freundliche Menschen. Neben siebzehn Städten mit einer Universität, gibt es zahlreiche weitere private und staatliche Hochschulen. Landeshauptstadt ist Düsseldorf, bevölkerungsreichste Stadt ist Köln.

Mode in Nordrhein-Westfalen studieren

Wenn du in Nordrhein-Westfalen Mode studieren möchtest, erwartet dich eine vielfältige Auswahl an Hochschulen und Studiengängen. Von Modedesign über Fashionjournalismus bis hin zu Modemanagement, es gibt viele Studiengänge für Interessierte. Durch die vielen Großstädte wird dir, egal wohin es dich in Nordrhein-Westfalen verschlägt, die Inspiration auch nicht ausgehen. Auch Frankreich und damit Paris ist von Nordrhein-Westfalen aus schnell mit dem Auto oder dem Zug zu erreichen. Genau das richtige, um nach einer langen Woche voller Vorlesungen an der Hochschule das Wochenende zu genießen.

Alle Hochschulen und Modeschulen in Nordrhein-Westfalen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de