Textildesign in Sachsen studieren?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Textildesign

Bundesland

Sachsen

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Textildesign

Du willst wissen was Textildesign ist und worin der Unterschied zu Modedesign liegt? Wir verraten es dir!

Infos & passende Hochschulen und Modeschulen

In unserem ausführlichen Artikel zum Textildesign Studium erklären wir dir, was man alles unter Textildesign versteht, warum du mit einem Textildesign Studium breiter aufgestellt bist als mit einem Fashion Design Studium und wo man überall Textildesign studieren kann. Denn: Wir listen dir praktischerweise gleich alle Hochschulen und Modeschulen, die Textildesign anbieten, auf!

Hast du dich schon mal gefragt, wie deine stylishe Regenjacke entwickelt wurde? Da war bestimmt ein Textildesigner dran! Textildesigner sind nämlich echte Multi-Talente: Sie wissen, was trendmäßig abgeht, haben ein Gespür für Farben und Formen und kennen gleichzeitig die Eigenschaften von Stoffen sehr gut. Immer dann, wenn es etwas nicht nur schick aussehen, sondern auch funktional sein soll, sind Textildesigner gefragt.

Im Textildesign Studium lernst du deshalb nicht nur Modezeichnen, Konfektionstechnik und Design, sondern auch Veredelungstechniken, Produktionsverfahren und textile Rohstoffe kennen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen

Der Freistaat Sachsen hat mit seiner Landeshauptstadt Dresden und dem als mitteldeutsche Kulturmetropole geschätzten Leipzig zwei Großstädte mit mehr als 500.000 Einwohnern und je einer Universität zu bieten. Das oft als Elbflorenz bezeichnete Dresden besticht mit seinen sorgsam restaurierten Barockbauten wie Zwinger, Frauenkirche und Residenzschloss. Leipzig ist vor allem für seine historischen Passagen und Höfe, seine Museen und nicht zuletzt für seine traditionsbehafteten Kneipenmeilen bekannt. In vielen Teilregionen Sachsens sind aus großflächigen, ehemaligen Tagebaugebieten gefragte Erholungsgebiete, wie das Leipziger Neuseenland oder das Lausitzer Seenland entstanden. Daneben gelten das malerische Elbsandsteingebirge, der Thüringer Wald und das Erzgebirge als überregional geschätzte Urlaubsgebiete.

Mode studieren in Sachsen

Neben den bereits genannten zwei Universitäten besitzen Chemnitz und Freiberg je eine weitere Universität. Daneben befinden sich weitere etwa 40 Hochschulen im Freistaat. Dresden, Leipzig und Chemnitz gehören laut dem Deutschen Studentenwerk zu den Studentenstädten mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten. Geringere Mietkosten, attraktive Angebote an Campus-Aktivitäten und Clubs sowie ein teilweise zulassungsfreies Studium sind beste Voraussetzungen für ein attraktives Studentenleben. Dies gilt selbstverständlich auch für dein Mode Studium, das du in Sachsen in unterschiedlichen Studiengängen an etwa einem Dutzend Hochschulen aufnehmen kannst.

Alle Hochschulen und Modeschulen in Sachsen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de