Schließen

Bachelor Fashion Management in Bayern: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Fashion Management in Bayern - Dein Studienführer

Du willst deinen Fashion Management Bachelor in Bayern absolvieren? Wir haben für dich 7 Hochschulen mit Standort in Bayern, an denen du den Fashion Management Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 7 Hochschulangebote für den Fashion Management Bachelor in Bayern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

7 Hochschulen bieten ein Bachelor Fashion Management Studium in Bayern an

Bachelor

Seit seiner Einführung im Rahmen des Bologna-Prozesses Ende der 90er Jahre ist der Bachelor auf dem Vormarsch und löst zusammen mit dem Master die klassischen Abschlüsse wie Magister oder Diplom nach und nach ab.

Ziel der Reform war eine Verkürzung der Studiendauer und eine Erhöhung des Praxisbezugs im Studium. Viele kritisieren zwar, dass die Straffung des Studienprogramms den Studierenden einiges abverlangt, aber dafür hast du bereits nach nur drei bis vier Jahren einen Hochschulabschluss in der Tasche und kannst dann entscheiden, ob du dich mit einem Master weiter qualifizieren möchtest oder direkt ins Berufsleben einsteigst.

Der Bachelor ist in Module unterteilt. Ein Modul fasst dabei ein oder mehrere Veranstaltungen mit einem Lernziel zusammen. Für jede erbrachte Studienleistung erhältst du Credit Points (CPs). Für deinen Bachelorabschluss brauchst du insgesamt 180 CPs. Vorteil dieses Systems ist, dass die Studiengänge untereinander besser vergleichbar sind, Leistungen leichter angerechnet werden und auch international leichter anerkannt werden können.

Im Bereich Mode gibt es zwar wenig staatliche, dafür aber viele private Hochschulen, die Bachelor-Studiengängen, insbesondere in den Bereichen Mode Design und Mode Management anbieten. Hier musst du in der Regel auch eine Aufnahmeprüfung absolvieren, um deine künstlerische Eignung unter Beweis zu stellen.


Fashion Management

Die Welt der Mode - das ist neben schillernden Stoffen, kreativen Designs und jeder Menge extravaganter Persönlichkeiten, vor allem auch eines: ein großes Geschäft. Du hast ein Gespür für Trends und weißt genau, was die Leute tragen wollen? Du kannst zudem gut mit Zahlen kalkulieren und hast Spaß am Planen von Gewinnstrategien? Marketing, Management und Mode sind die drei Ms, für die dein Herz schlägt? Dann ist der Studiengang Fashion Management vielleicht genau das, was du suchst.

Was lerne ich in diesem Studium?

Auf deinem Stundenplan stehen sowohl die wichtigen, ökonomischen Grundlagen, die du als zukünftiger Fashion Manager benötigst wie VWL oder BWL, aber auch deine Modekenntnisse werden aufgefrischt, wenn du Seminare zu Kostüm- oder Designgeschichte besuchst. Zusätzlich lernst du alles darüber, wie du das Profil einer Marke ausbaust und verfeinerst. Hierbei reichen die Themengebiete von Marketing über den Einkauf bis hin zur praktischen Erstellung von Katalogen oder den Inszenierungen der Brand in einem Showroom.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Voraussetzungen, die du für ein Studium des Fashion Management erfüllen musst, sind von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Meistens benötigst du entweder das Abitur oder das Fachabitur und ein NC ist häufig nicht zu erfüllen. Am besten informierst du dich allerdings vor deiner Bewerbung bei der Hochschule deiner Wahl, welche Bedingungen du erfüllen musst. 

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich?

Als Fashion Manager bist du perfekt betriebswirtschaftlich ausgebildet – du weiß also, was die Zutaten für ein erfolgreiches Unternehmen sind – und verfügst gleichzeitig über Expertenwissen der Modebranche. Das macht dich zur begehrten Fachkraft in der Fashion Industrie. Ob nun bei Modemarken, Herstellern von Bekleidung, Modefachgeschäften oder Kaufhäusern oder anderen Unternehmen mit Lifestyle-Themen, du kannst hier vielfältige Aufgaben mit Management-Charakter übernehmen. Fashion Manager planen Kollektionen, konzipieren Marketingkampagnen, kaufen Stoffe weltweit ein, überwachen die Produktion oder leiten Projekte. Die Auswahl an Jobs im Fashion Management Segment ist groß!


Weitere Informationen zum Fashion Management Studium
Bachelor Fashion Management in Bayern?

Bachelor Fashion Management in Bayern?

Bayern

Das traditionsreiche Bundesland Bayern gilt als das beliebteste Urlaubsziel in Deutschland, das jährlich über 35 Millionen Menschen anlockt. Angesichts des breiten Kultur- und Freizeitangebots ist dies auch nicht verwunderlich. Kunstliebhaber können beispielsweise die zahlreichen prächtigen Schlösser und Dome, darunter auch das bekannte Schloss Neuschwanstein, besichtigen oder aus dem vielfältigen Angebot an Museen wählen. Beliebt sind außerdem die in Bayern veranstalteten Feste und Festspiele, von denen das bekannteste die „Wiesn“ im Oktober sind. Es handelt sich um das größte und berühmteste Volksfest der Welt, das jährlich etwa 6 Millionen Besucher aus aller Welt anlockt.

Mode studieren in Bayern

Es gibt unzählige staatliche und nichtstaatliche Hochschulen mit Hauptsitz in Bayern. Zusätzlich besitzen viele private Hochschulen Studienstandorte in Bayern. Dazu zählen u.a. die AMD Akademie Mode & Design, Campus M21, die Hochschule Macromedia, die Mediadesign Hochschule und die Akademie Deutsche POP. Zu den Bildungsangeboten der genannten Hochschulen gehören Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Lehrgänge aus dem Bereich Mode.

Alle Hochschulen in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch