Schließen

Fashion Management in Köln gesucht?

Vollzeit Fashion Management in Köln - Dein Studienführer

Du willst Fashion Management als Vollzeit in Köln absolvieren? Wir haben für dich 7 Hochschulen in Köln recherchiert, an denen du Fashion Management als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 7 Hochschulangebote für Fashion Management als Vollzeit in Köln findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

7 Hochschulen bieten Fashion Management als Vollzeit in Köln an

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist die wohl beliebteste Studienform. Hier bist du hauptsächlich Student und besuchst unter der Woche anstehende Vorlesungen, um dich intensiv mit den Inhalten zu beschäftigen. Oft hast du im Rahmen eines Vollzeitstudiums die Möglichkeit, praxisorientierte Erfahrung in Praktika zu sammeln oder sogar einem Auslandsaufenthalt nachzugehen.

Wer von einem Studium im Bereich Mode spricht, denkt dabei meist an die Gestaltung und Kreation von Kleidung. Das stimmt nur teilweise – denn obwohl auch das ein wichtiger Teil der Branche ist, gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Gebiete, auf die du dich spezialisieren kannst. So sind Mode- und Textildesign zwar beliebte Studiengänge, ebenfalls besteht aber die Möglichkeit, dein planerisches Talent im Modemanagement unter Beweis zu stellen oder dich für Studiengänge rund um Modejournalismus oder Texil- und Bekleidungstechnik einzuschreiben.


Fashion Management

Die Welt der Mode - das ist neben schillernden Stoffen, kreativen Designs und jeder Menge extravaganter Persönlichkeiten, vor allem auch eines: ein großes Geschäft. Du hast ein Gespür für Trends und weißt genau, was die Leute tragen wollen? Du kannst zudem gut mit Zahlen kalkulieren und hast Spaß am Planen von Gewinnstrategien? Marketing, Management und Mode sind die drei Ms, für die dein Herz schlägt? Dann ist der Studiengang Fashion Management vielleicht genau das, was du suchst.

Was lerne ich in diesem Studium?

Auf deinem Stundenplan stehen sowohl die wichtigen, ökonomischen Grundlagen, die du als zukünftiger Fashion Manager benötigst wie VWL oder BWL, aber auch deine Modekenntnisse werden aufgefrischt, wenn du Seminare zu Kostüm- oder Designgeschichte besuchst. Zusätzlich lernst du alles darüber, wie du das Profil einer Marke ausbaust und verfeinerst. Hierbei reichen die Themengebiete von Marketing über den Einkauf bis hin zur praktischen Erstellung von Katalogen oder den Inszenierungen der Brand in einem Showroom.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Voraussetzungen, die du für ein Studium des Fashion Management erfüllen musst, sind von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Meistens benötigst du entweder das Abitur oder das Fachabitur und ein NC ist häufig nicht zu erfüllen. Am besten informierst du dich allerdings vor deiner Bewerbung bei der Hochschule deiner Wahl, welche Bedingungen du erfüllen musst. 

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich?

Als Fashion Manager bist du perfekt betriebswirtschaftlich ausgebildet – du weiß also, was die Zutaten für ein erfolgreiches Unternehmen sind – und verfügst gleichzeitig über Expertenwissen der Modebranche. Das macht dich zur begehrten Fachkraft in der Fashion Industrie. Ob nun bei Modemarken, Herstellern von Bekleidung, Modefachgeschäften oder Kaufhäusern oder anderen Unternehmen mit Lifestyle-Themen, du kannst hier vielfältige Aufgaben mit Management-Charakter übernehmen. Fashion Manager planen Kollektionen, konzipieren Marketingkampagnen, kaufen Stoffe weltweit ein, überwachen die Produktion oder leiten Projekte. Die Auswahl an Jobs im Fashion Management Segment ist groß!


Weitere Informationen zum Fashion Management Studium
Fashion Management in Köln

Fashion Management in Köln

Köln

Wer Mode studieren möchte, ist in Köln genau richtig. Neben dem berühmtesten Bauwerk Kölns, dem Kölner Dom, gibt es noch vieles mehr in Köln zu sehen. Es gibt zahlreiche Museen, beispielsweise das Wallraff Richartz Museum für Kunst oder das Schokoladen Museum, viele Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants aus allen Ländern der Welt und unzählige Bars und Kneipen. Besonders beliebt sind die Plätze am Rhein oder einer der zahlreichen Parks, um gemütlich zusammen zu sitzen, für die nächste Klausur zu lernen oder einfach nur ein Kölsch zu genießen.

Mode studieren in Köln

In Köln treffen sich die meisten Studierenden nahe ihres Campus, also in Sülz, in Kalk oder in der Südstadt. Egal, gute Kneipen und eine tolle Atmosphäre findet man überall und mit den Kölnern kommst du auch schnell ins Gespräch. Studierst du hier Mode, lohnt sich auch ein Besuch der Ehrenstraße. Hier finden sich neben Sushi-Restaurants und kleinen Galerien unabhängige Modegeschäfte und auch Modedesigner. Beliebt ist auch das Viertel Ehrenfeld, hier findest du ebenfalls interessante Modegeschäfte und kreative Märkte sowie multikulti Flair. Oder du lässt dich bei einem Besuch des Museum Ludwig, dem Museum für moderne Kunst, für deine Schöpfungen inspirieren. Auch finden regelmäßig Konzerte und Veranstaltungen statt, sodass sicher auch für dich etwas dabei ist.

Alle Hochschulen in Köln

Pro

  • Jeder Jeck ist anders – und als drittgrößter Hochschulstandort mit 28 Bildungseinrichtungen hat Köln auch für jeden Jeck das passende Studium im Angebot
  • Clubbing & Bar-Hopping in Ehrenfeld, Kölsch trinken mit Domblick, ein Shoppingtrip im Belgischen Viertel oder lieber Kulturwochenende im Museum Ludwig? Stell besser schon mal einen Antrag auf Verlängerung deiner Semesterferien
  • Als Standort bekannter Mediengruppen und internationaler Messen, bietet Köln unzählige Möglichkeiten für Studijobs oder Praktika – so kannst du locker die nächste Runde Mexikölner schmeißen

Contra

  • Selbst die gelassenste rheinische Frohnatur wird bei Kölner Mietpreisen von durchschnittlich 16,39 Euro pro Quadratmeter erstmal schlucken müssen
  • Der 11.11. ist doch nur ein normaler Novembertag? Kostüme und rote Clownsnasen gehören für dich in den Kindergarten? Dann solltest du rechtzeitig die Flucht ergreifen
  • Wörter wie „Helau“, „Fasching“ und „Düsseldorf“ meidest du hier besser