Mode- und Designmanagement

Abschluss

Bachelor of Arts

Dauer

7 Semester

Art

Vollzeit

Modespezifische Kompetenzen verbinden sich mit betriebswirtschaftlichem Know-how. Das Studium Mode- und Designmanagement (B.A.) qualifiziert für Managementfunktionen in der Mode-, Lifestyle- und Konsumgüterbranche. Erwerben Sie ein umfassendes Know-how zu Produkten, Sortimenten und Trends gepaart mit den branchenrelevanten betriebswirtschaftlichen Grundlagen und werden Sie Teil einer internationalen Fashion Community. Die AMD bietet zudem die Möglichkeit, am renommierten Berkeley College in New York ein integriertes Auslandssemester zu absolvieren.

Das Studium Mode- und Designmanagement (B.A.) bietet jungen Führungskräften diverse Berufsperspektiven in den kaufmännisch geprägten und gestalterischen Bereichen der Modebranche. Die Kombination aus fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen mit den produkt- und technikspezifischen Kompetenzen prädestiniert Absolvent*innen für Jobs im Produkt- und Kollektionsmanagement, sowohl im Groß- als auch Einzelhandel. Als Produktmanager*in betreuen Sie die Planung, Entwicklung, Erstellung und Präsentation von Produkten, Sortimenten oder Kollektionen. Als Brandmanager*in oder im Bereich der Markenkommunikation sind Sie verantwortlich für die Positionierung und den ganzheitlichen Auftritt der Marke am Markt. Sie verfügen über ein umfangreiches Wissen über die Branche, Märkte, Marktveränderungen und Trends und sind erfahren im Umgang mit Analysetechniken. Unter der Berücksichtigung von Preis, Qualität und Service stellen Sie als Einkäufer*in entweder Einzelhandelssortimente zusammen oder verantworten den Materialeinkauf für eine markt- und zielgruppengerechte Beschaffung. Dazu gehört, dass der/die Einkäufer*in Modetrends zielgruppengerecht überträgt, sich auf Messen oder bei Lieferanten über die internationalen Beschaffungsmärkte informiert, die Abverkaufszahlen kennt, die Einkaufskennzahlen analysiert und den Warenbedarf plant. Basierend auf der wirtschaftlichen, gestalterischen, aber auch internationalen Ausrichtung des Studiums, koordinieren Sie im Marketing oder Merchandising die unterschiedlichen Vertriebskanäle wie den stationären Handel und E-Commerce – mit den jeweiligen Auswirkungen auf Sortiment und Vermarktung. Zu den Aufgaben gehören auch Verhandlungen über Einkaufs- und Verkaufspreise, Margen, Rücknahmegarantien sowie Reklamationen und die Planung entsprechender Verkaufs- und Werbeaktionen am Point of Sale. Sie steuern das Erscheinungsbild der Marke, stellen Sortimente und Kollektionen für Shops oder Verkaufsflächen zusammen, steuern den Warenbestand, initiieren Verkaufsaktionen und werten die Abverkaufszahlen aus.

Infomaterial anfordern