Maßschneider und Modeschneider: So hoch ist das Schneider/in Gehalt

Maßschneider und Modeschneider erstellen individuelle und maßgeschneiderte Kleidungsstücke. Das ist viel Arbeit und erfordert Fingerspitzengefühl. Doch wie viel verdienen sie eigentlich? Die Antwort darauf findest du hier.

Nach der Maßschneider Ausbildung oder Modeschneider Ausbildung, bist du ein Spezialist darin Kleidung nach den Wünschen der Kunden herzustellen und an verschiedene Größen und Körperformen anzupassen. Besonders für Luxuskleidung und besondere Bekleidung, wie Brautmode, sind Schneider/innen unerlässlich.

Aber wie hoch ist das Schneider und Schneiderin Gehalt eigentlich?

Das Einstiegsgehalt liegt bei 1.500 Euro brutto im Monat. Das ist nicht sehr viel und steht nah an der Grenze zum Mindestlohn. Doch mit Berufserfahrung kannst du durchschnittlich 2.200 Euro brutto im Monat verdienen.

Die Höhe des Einkommens kommt natürlich auch darauf an, wo du arbeitest. Denn je nach Bundesland oder sogar je nach Stadt kannst du mehr oder weniger verdienen. Auch die Branche ist ein wichtiger Einfluss. So kannst du im Einzelhandel sogar einen Verdienst von 3.000 Euro brutto monatlich haben. Die Berufswahl Maßschneider oder Modeschneider ist aber nicht nur eine Frage des Einkommens. Wenn du wirklich liebst was du tust, dann erfüllt dich der Job auch, wenn du dabei nicht reich wirst.

Unser Tipp: Kostenloser Gehaltsvergleich

Anzeige

Sie fühlen sich beim Thema Gehalt noch unsicher?

Mit wenigen Klicks erfahren Sie, wie viel Sie im Vergleich mit Anderen in Ihrem Beruf verdienen.

Jetzt Gehaltsvergleich durchführen

Tipp: Hier gibt es mehr Informationen zum "Gehalt in der Modebranche" und den Faktoren, die es beeinflussen.

Mehr verdienen mit einem Studium, einer Ausbildung oder Weiterbildung

Das Schneider/in Gehalt ist ziemlich niedrig, doch mit guten Qualifikationen kannst du großen Einfluss darauf nehmen. So kannst du eine Modedesign Ausbildung machen oder dich zum Modedesigner, Textiltechniker oder Fashion Stylist weiterbilden. Gerade Textiltechniker haben eines der höchsten Gehälter in der Modebranche. Weitere Weiterbildungen für Schneider/innen findest du hier:

Doch es gibt noch einen Weg, um Schneiderin oder Schneider zu werden und trotzdem gut zu verdienen. Wenn du zum Beispiel ein Modedesign Studium oder Fashion Design Studium absolvierst, lernst du während des Studiums das Schneiderhandwerk und qualifizierst dich für den Beruf Maßschneider oder Modeschneider. Außerdem macht dein Einkommen damit einen großen Sprung. Ein angestellter Modedesigner verdient zum Beispiel 2.400 bis 4.000 Euro brutto im Monat.

Hier findest du passende Studiengänge und Hochschulen:

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de